Schloss Münchenwiler: Table d‘hôte im historischen Täfersaal

Ein einzigartiger Anlass lässt sich neu im Schloss Münchenwiler erleben. Der historische Täfersaal eignet sich besonders gut für ein Festmahl im Französischen Stil. Mit einer Table d‘hôte – dem Gastgebertisch zeigt das Schloss seinen Gästen auf historisch authentische Art, wie in den Schlössern und bei besonderen Festanlässen getafelt wurde.

Erfunden am Hof von Versailles, genannt Service à la Française – präsentiert der Gastgeber ein reiches Angebot an Speisen und Getränken in den Menüfolgen les hors d‘oeuvres, les plats principales et les desserts. Dabei bieten der Gastgeber und die Schlossküche den geladenen Gästen die Speisen auf einem Porzellan an, das eigens für diesen Anlass hergestellt worden ist. Die Gäste reichen sich gegenseitig die köstlich angerichteten Platten am festlich gedeckten Tisch. Getrunken werden hochwertige Weine aus dem Burgund, was eine besondere Bedeutung hat. Denn das Schloss Münchenwiler ist aus dem burgundischen Cluniazenser-Kloster hervorgegangen.

Der Gastgeber bestimmt, wen er einladen möchte. Das Schloss übernimmt anschliessend die Organisation und verschickt die mit Goldprägedruck gestalteten Einladungskarten (Mind. 12 und maximal 18 Personen können teilnehmen). Das Festessen findet am originalen grossen Tisch der Berner Patrizierfamilie von Graffenried statt, die in Münchenwiler während Jahrhunderten residiert hat. Fühlen Sie sich also für einmal wie ein Baron oder eine Baronesse.

Der erste Gang besteht aus den Vorspeisen, den Suppen und Beilagen, der zweite Gang umfasst die Hauptspeisen, die Braten und die Entremets, die als Beilagen und zur Bereicherung der Tafel gedacht sind. Der dritte Gang schliesslich ist das Dessert, der Nachtisch mit Süssigkeiten, Früchten und Käse. Ein raffiniertes Spiel von Gegensätzen bestimmt die Anordnung der Tafel. Die Schlossküche kocht nach historischen Rezepten und kombiniert die ehemals wertvollen sowie raren Zutaten aus dem Schlossgarten sowie aus nahen und fernen Ländern. Man hat den Service à la Française einst mit einem Feuerwerk verglichen, bei dem drei Bilder nacheinander sich zu übertreffen suchen. Der möglichst üppig gedeckte Tisch, der wirklich alles bietet, was man sich nur denken kann, war eben das Ideal des Service à la Française.

Und weil Körper und Geist eine Einheit bilden, bietet der Schlossherr – Heinz Blattmann – den Teilnehmern auch eine Schlossführung an, an der man Spannendes zur tausendjährigen Geschichte von Münchenwiler, aber auch über die heutige Nutzung dieses schönen Anwesens erfahren kann.

 


Für detaillierte Informationen :
www.tabledhote.ch / www.schloss-muenchenwiler.ch
Brigit Leicht und Heinz Blattmann, Schloss Münchenwiler GmbH,
Mobil 077 410 24 13, b.leicht@schloss-muenchenwiler.ch

Das Schloss Münchenwiler war 2014 in der Kategorie „Classic“ für den „Best of Swiss Gastro“-Award nominiert.

 

Share


Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro ist der einzige Publikumspreis der Schweizer Gastronomie. Er zeichnet jährlich die besten Gastrobetriebe der Schweiz aus und ermöglicht eine langfristige und nachhaltige Präsenz auf der Plattform "www.bestofswissgastro.ch"