Guide Michelin und Gault&Millau prämieren das YU NIJYO

Den ersten Ritterschlag erhielt das Kameha Grand Zürich bereits kurze Zeit nach seiner Eröffnung. Mit der Aufnahme in die Top 10 der besten Stadthotels der Schweiz im renommierten Hotelrating der SonntagsZeitung und der Ehrung Carsten K. Raths als „Newcomer des Jahres“ sorgte das moderne Grand Hotel bereits für Furore. Nun kommt auch der kulinarische Ritterschlag dazu: Chefkoch Norman Fischer und sein Team wurden vom Gault&Millau mit dem Fine Dining Restaurant YU NIJYO mit 15 Punkten ausgezeichnet. Und wäre das nicht schon Auszeichnung genug, vergibt der Guide Michelin dem Restaurant auch gleich einen Stern. Bei allen Gourmets bedankt sich Fischer für die Anerkennung mit einem Überraschungsmenü für CHF 199.00 inklusive Übernachtung.

Das YU NIJYO im Kameha Grand Zürich

Neuer Glanz am kulinarischen Himmel über Zürich: Das Fine Dining Restaurant YU NIJYO mit Küchenchef Norman Fischer und Restaurant Manager Tom Bittersohl wurde bereits nach kürzester Zeit mit einem Stern im renommierten Guide Michelin ausgezeichnet. Der Gault&Millau vergibt 15 Punkte mit der Ansage: „Kocht Fischer noch etwas frecher, würzt er etwas mutiger, sind wir verhandlungsbereit.“ Besonders gelobt wurde „Das Lamm vom Schrofen-Hof“ – die Zubereitung und das Gemüse entlockten den Feinschmeckern ein „Erstklassig!“ Zu Norman Fischer meinen die Tester: „Erster Eindruck nach den ersten paar Wochen: Zürich hat mit Norman Fischer einen vielversprechenden jungen Chef mehr.“

„Mein Team und ich sind sehr stolz über die beiden Auszeichnungen“, sagt Carsten K. Rath, Gründer und CEO der Kameha Hotels & Resorts. „Innerhalb der kurzen Zeit nach unserer Eröffnung, die Königsdisziplin der Kulinarik mit Bravour zu bestehen, ist nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit.“

Die Gourmets, die jetzt neugierig geworden sind, können Norman Fischers Küche im Rahmen des Überraschungsmenüs erleben. Für CHF 199.00 pro Person beinhaltet es ein 4-Gang-Fine Dining Menü im YU NIJYO (inklusive entsprechender Weinbegleitung) sowie eine Übernachtung in einem Deluxe Room (inklusive Frühstück) oder in einer der 11 Themensuiten für CHF 299.00. Buchbar jeweils freitags und samstags unter +41 44 525 50 00 oder zurich@kameha.com.

Weitere kulinarische Highlights im Kameha Grand Zürich

13. Oktober 2015: Toko Sake Abend für CHF 265.00 pro Person
6. November 2015: White Sensation Küchenparty für CHF 185.00 pro Person
21. November 2015: Schweiz vs. Japan für CHF 295.00 pro Person
28. November 2015: Weisses Trüffel-Menü für CHF 333.00 pro Person


Hintergrundinformationen Norman Fischer

Ein Norddeutscher, der in Zürich Fine Dining mit einer asiatischen Note zelebriert. Warum nicht? So global wie die Weltenbummler im Kameha Grand sind auch die Küchenmeister. Fischer ist aus dem La Terrasse im Parkhotel Bremen in die Schweiz gekommen. Dort leitete er seine erste Küche – und das mit großem Erfolg: ein Stern im Guide Michelin, 17 Punkte im Gault&Millau. Seine Lehre absolvierte Fischer, der aus Hamburg stammt, im Restaurant Die Insel in Hannover. Der Küste blieb er treu, auch nachdem er seine Ausbildung erfolgreich bestanden hatte. Zu den Gourmet-Restaurants, in denen er bereits kochte, gehören das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Victor’s Gourmet-Restaurant Schloss Berg und das Zwei-Sterne-Restaurant Meierei Dirk Luther in Glücksburg.

Kameha Grand Zürich

Auf der Hotelwebseite erhält man Einblicke in das aussergewöhnliche Gesamtkonzept des Kameha Grand Zürich, dessen Lifestyle-Atmosphäre und Herzlichkeit den Gast in den Mittelpunkt allen Handelns stellt. Dank seiner einzigartigen Verschmelzung von technischen Innovationen und herzlichem Service stellt das Kameha eine attraktive Ergänzung in der Zürcher Hotelszene dar. Zudem befindet sich das Hotel nur rund sechs Minuten vom Flughafen sowie acht Minuten vom Zürcher Hauptbahnhof bzw. Stadtzentrum entfernt – beste Voraussetzung für Geschäftsreisende. Der unweit vom Hotel gelegene Badesee mit 550 Metern Länge, 41 Metern Breite und drei Metern Tiefe ist der wohl größte Pool eines Schweizer Hotels. Eingebettet ist er in das 128.000 Quadratmeter große Naherholungsgebiet mit weitläufigen Wiesen und Wäldern. Vielfältige Freizeitangebote wie Ping-Pong-Tische, ein Beach-Volleyball-Feld, Basketball-Court, Fußballplatz, Grillstellen, ein Bike-Park sowie eine eigene Karte mit Jogging-Routen lassen keine Wünsche für Frischluftsuchende offen. News rund um das Kameha Grand Zürich gibt es zudem auf Facebook.



Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro ist der einzige Publikumspreis der Schweizer Gastronomie. Er zeichnet jährlich die besten Gastrobetriebe der Schweiz aus und ermöglicht eine langfristige und nachhaltige Präsenz auf der Plattform "www.bestofswissgastro.ch"