Tagen und geniessen in Lugano

Die Hektik des Arbeitsalltags verlassen und sich zu neuen Ideen inspirieren lassen: Die Region Luganese wartet mit einer ebenso herrlichen, mediterranen Landschaft wie besonderen Tagungs-und Veranstaltungsräumlichkeiten auf. Ergänzt wird das Angebot durch vielfältige, attraktive Rahmenprogramme, die von Aktivitäten in freier Natur bis zum Besuch architektonischer Highlights und renommierter Museen, wie dem LAC, reichen. Nach einer Reisezeit von zwei Stunden ab Zürich oder drei Stunden ab allen weiteren Schweizer Metropolen, öffnen sich für die Teilnehmer von Kongressen, Seminaren, Meetings und Incentives neue Horizonte.

Moderne und historische Mauern

Die Mischung aus Meetings in stilvollen, modernen Räumlichkeiten, wie sie beispielsweise das Kongresszentrum Palazzo dei Congressi und das Kunst- und Kulturzentrum LAC Lugano Arte e Cultura in unmittelbarer Nähe des Seeufers bieten, und Entspannungspausen direkt am Wasser, garantieren beste Arbeitsergebnisse. Das Kloster Convento di Bigorio überrascht mit individuellen, historischen Räumlichkeiten im malerischen Hinterland. Die Vielfalt und Schönheit der verborgenen Landschaften, Rückzug und Stille – hier finden die Teilnehmer neue Inspiration. Wer Zeit hat, nutzt die idealen Bedingungen, um den Arbeitstermin mit einer anschliessenden privaten Auszeit zu verbinden.

Natur und Aktion pur

Auch bei dem schier unendlichen Angebot der Rahmenprogramme profitieren die Besucher der Region von der einmaligen Golflage zwischen See und Bergen, der kulturellen und architektonischen Vielfalt und dem italienischen Flair bei Schweizer Standard. Mit über 300km Mountainbike Routen verfügt Lugano über das dichteste Netz der Schweiz. So nah kommt man der Natur nur selten. Unvergleichliche Ausblicke auf weltweit bekannte Bergspitzen der Alpen, wie den Monte Rosa, sind die Belohnung für Aufstiege auf den vielfältigen Wanderwegen zum sonnigsten Berg der Schweiz, dem Monte Brè. Ein Ausflug nach Morcote führt in das schönste Dorf der Schweiz. Stand-Up Paddling ist die neue Art den See zu geniessen. In einem Boot im Stil der 30er Jahre, der «Milano» der Società Navigazione Lago di Lugano (SNL), lässt sich aber auch ganz entspannt und gediegen über das Wasser gleiten.

Kulinarische Entdeckungsreise

Zu den besonderen Arrangements zählt die Führung durch das historische Zentrum von Lugano im Stil einer Food & Wine Tour. Es werden verschiedene Zwischenhalte gemacht, und typische Tessinerspezialitäten, Gerichte aus anderen Kantonen und köstlicher Merlot degustiert. Während der jeweiligen Etappen lernen die Teilnehmer in Anekdoten die EigEigenarten der charakteristischen Lokale, Bars und Restaurants der „Perle vom Ceresio“ kennen.

Innovative Architektur

Die Geschichte der Tessiner Architektur hat ihren Ursprung im Mittelalter mit den Baumeistern Comacini, Intelvesi und Campionesi. Im Verlauf der Jahrhunderte hat sich diese Kultur stetig
erneuert. Die neue Exkursion bietet die Gelegenheit, einige der wichtigsten Bauten des 20. und 21. Jahrhunderts am Luganersee von Chiattone bis Vacchini, von Tami bis Botta bis hin zum Campus der Universität der italienischen Schweiz USI kennenzulernen. Sie kann für Gruppen auf Anfrage gebucht werden.

Ticino Ticket

Mit dem neuen Ticino Ticket reisen Übernachtungsgäste (von Hotels, Jugendherbergen und Campingplätzen) mit dem ÖV im gesamten Kanton kostenlos und profitieren von zahlreichen Vergünstigungen für Bergbahnen, Schifffahrt und Hauptattraktionen des Tessins.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: zvg

Share


Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro ist der einzige Publikumspreis der Schweizer Gastronomie. Er zeichnet jährlich die besten Gastrobetriebe der Schweiz aus und ermöglicht eine langfristige und nachhaltige Präsenz auf der Plattform "www.bestofswissgastro.ch"