FOOD ZURICH: Ein urbanes Schlaraffenland

FOOD ZURICH verwandelt die Limmatstadt und ihre Umgebung vom 7.-17. September in ein Schlaraffenland. Die ganze Palette der Kochkunst, von Fine Food bis zu Street Food, wird in allen erdenklichen Lokalitäten serviert: in etablierten Restaurants wie auch im Tunnel, Museum, im Schloss oder in Privatwohnungen. Viele der über 150 Anlässe laden kleine und grosse Geniesser zum Mitmachen ein, sei es in Workshops oder beim Sammeln und Kochen im Wald. Nebst Genuss setzt auch die zweite Ausgabe von FOOD ZURICH auf Nachhaltigkeit. Das diesjährige Thema der Stadtgerichte lautet «Vörigs»: In über 50 Zürcher Restaurants bereiten Köche Eigenkreationen mit Lebensmittelresten sowie Produkten zu, die üblicherweise entsorgt werden.

Eröffnung mit der Crème de la Crème

Die Festivaleröffnung wird am 7. September im Jelmoli Food Market gefeiert. Die renommierten Zürcher Gastronomen der 5-Sterne-Hotels Baur au Lac, Park Hyatt Zürich, Storchen Zürich, The Dolder Grand und Widder verwöhnen die Gäste. Ihre Gerichte sind nicht nur optisch ein Spektakel; im Mund entfalten die Delikatessen erst die ganze Wucht. Auch FOOBY ist am Auftakt mit einer Cooking Station vertreten und die Lehrlinge der Sterneköche zaubern aus «Vörigs» überraschende Speisen. Doch damit nicht genug: Das diesjährige FOOD ZURICH Opening steht ganz unter dem Motto «Do It Yourself», etwa beim wursten, Smoothies mixen oder beim veredeln eines Käses mit Trüffeln. Tickets für die Eröffnungsfeier sind hier erhältlich.

Urban trifft auf rural

Für einen der Höhepunkte sorgen Bäuerinnen und Landfrauen von Swiss Tavolata: Am 9. und 10. September laden sie zu Workshops und Tavolatas in fünfzehn Zürich City Hotels ein sowie zu einem grossen Bauernbrunch im Brocki Arche. Immerhin sind Bäuerinnen absolute Expertinnen im Verköstigen von grossen Tischrunden. Ihre elf Anlässe stehen im Zeichen der diesjährigen «Vörigs»-Stadtgerichte, die mit Lebensmittelresten sowie Produkten zubereitet werden, die man üblicherweise entsorgt. Aber auch die Schweizer Regionen, aus denen die Gastgeberinnen anreisen, fliessen in die Gerichte ein.

Krönendes Finale

Auch der Abschluss am 16. September, die FOOBY FOOD ZURICH Party, bildet einen rauschenden Höhepunkt: Im Zürcher Engrosmarkt kommen Gäste in den Genuss von Geschmäckern und Düften aus aller Welt, zubereitet von zwanzig Zürcher Küchenchefs. An der Party verschmelzen Markt, Fine Dining und Street Food zur grössten Kulinarik-Party der Schweiz.

Der Veranstaltungskalender von FOOD ZURICH sowie Tickets stehen hier bereit: www.foodzurich.com



Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro ist der einzige Publikumspreis der Schweizer Gastronomie. Er zeichnet jährlich die besten Gastrobetriebe der Schweiz aus und ermöglicht eine langfristige und nachhaltige Präsenz auf der Plattform "www.bestofswissgastro.ch"