FOOD ZURICH: Ein Festival zum Anbeissen

Mit dem Fokus auf die Themen Schweiz, Innovation, Nachwuchs und Nachhaltigkeit finden vom 7. bis 17. September 150 Veranstaltungen in und um Zürich statt. Dabei treffen experimentelle Schweizer Gerichte auf traditionsreiche Rezepte und internationale Trends, etablierte Restaurants auf überraschende Kulissen wie Museen oder Tunnels. Neu bittet FOOD ZURICH auch in der eigenen «Chuchi» zu Tisch. Inmitten des Street Food Festivals, auf dem Gelände des ehemaligen Hardturm-Stadions, treffen sich dort kulinarische Neudenker. Zum Beispiel, um Karotten neu zu entdecken: An der Jam Session erfinden namhafte Köche innovative Rüebli-Gerichte, moderiert von den «Leaf to Root»-Bestsellerautoren Esther Kern und Sylvan Müller.

Für einen der Höhepunkte sorgen Bäuerinnen von Swiss Tavolata, die zu Gast bei den Zürich City Hotels sind und als Expertinnen von grossen Tischrunden die Gäste verköstigen. Die Landfrauen laden zu Workshops, Tavolatas und einem grossen Bauernbrunch ein. In ihren elf Anlässen fliessen die Schweizer Regionen ein, aus denen die Gastgeberinnen stammen. Aber auch das diesjährige Motto der Stadtgerichte, «Vörigs», hält darin Einzug. Wie über 50 Zürcher Restaurants beweisen die Bäuerinnen in einem der Workshops, dass sich mit Lebensmittelresten schmackhafte Gerichte kreieren lassen. Workshops zum Thema «Vörigs» werden auch von Slow Food Youth angeboten.


Für jeden eine kulinarische Neuentdeckung

Auch kleinen Geniessern sollte jetzt schon das Wasser im Mund zusammenlaufen. Im stockfinsteren Restaurant blindekuh führt die Autorin Andrea Fischer Schulthess vom Minitheater Hannibal Kindern ab 8 Jahren eine Premiere vor und verköstigt sie danach mit Fingerfood, selbstgemachtem Sirup und natürlich Dessert. Viele der Events sind ohnehin für grosse und kleine Feinschmecker gemacht: Im Marmite Food Lab erfahren sie von Gastronom Patrick Marxer, wie man Würste für den grossen Auftritt zubereitet. Und beim Naturkochen mitten im Wald bereiten sie einen Dreigänger zu, nachdem sie gemeinsam die Zutaten in der Natur gesammelt haben.

Bei einem so reichen Veranstaltungs-Buffet liegt der Gedanke an Bedürftige nahe. Im Rahmen seiner Partnerschaft mit dem UN World Food Programme (WFP) wird Mastercard für jede Bezahlung mit einer Mastercard Karte im Zusammenhang mit den FOOD ZURICH Anlässen eine Schulmahlzeit im Wert von 0.20 Euro an Kinder in Afrika spenden. Erfahren Sie mehr zu den Kampagnedetails hier. Und an vier Abenden bereiten Flüchtlinge im Restaurant Holzschopf Rezepte aus ihrer Heimat zu.

Das Festivalprogramm ist in einen rauschenden Rahmen eingebettet: Sowohl die FOOD ZURICH Eröffnungsfeier am 7. September im Jelmoli als auch das Finale am 16. und 17. September sollten rot in die Agenda eingetragen werden. Mit Ausrufzeichen. Am Opening stimmen die bekanntesten Zürcher 5-Sterne-Hotels im Jelmoli FOOD MARKET auf die Festivaltage ein. Hier findet man Gerichte vom Baur au Lac, Park Hyatt Zürich, Storchen Zürich, The Dolder Grand und Widder Hotel. Die Nacht klingt im Anschluss in der Lounge des Swiss Casinos Zürich mit DJ Kurtis aus.

An der Closing Party kommen lokale Produzenten und 20 Zürcher Köche in den Engrosmarkt und geben den Geschmäckern und Düften aus aller Welt eine Plattform. Unter dem Motto «Essen ist, was uns verbindet» machen FOOD ZURICH und FOOBY gemeinsame Sache und zelebrieren die grösste Kulinarik-Party der Schweiz. In den drei Hallen lädt ein Markt zu Streifzügen, zum Probieren und zu Gesprächen mit den Anbietern ein, Familien leben ihre Kreativität in Betty Bossis «Kochwerkstadt» aus, im Soul-Food-Club degustieren Gäste an mondiale Delikatessen zu Beats von DJ Skor und in der Fine-Dining-Beiz geniessen sie an einer langen Tavolata Köstlichkeiten der begehrtesten Küchenchefs der Stadt.

FOOD ZURICH. Essen ist, was uns verbindet

FOOD ZURICH ist ein Verein, der von Zürich Tourismus und Partnern aus der Gastronomie sowie aus der Hotellerie gegründet wurde. Sein einmal jährliches Festival markiert einen Höhepunkt im Schweizer Veranstaltungskalender und soll den kulinarischen Reichtum der Stadt und Region international hervorheben. Mit dem Fokus auf die Themen Schweiz, Innovation, Nachwuchs und Nachhaltigkeit beleuchtet das Festival die traditionelle Küche und fördert neuzeitliche Kreationen. Die zweite Ausgabe von FOOD ZURICH findet vom 7. bis 17. September 2017 mit über 150 Veranstaltungen in und um die Limmatstadt statt.

Weitere Informationen zu FOOD ZURICH finden Sie hier

Zum Veranstaltungskalender (PDF)

Quelle: FOOD ZURICH



Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro ist der einzige Publikumspreis der Schweizer Gastronomie. Er zeichnet jährlich die besten Gastrobetriebe der Schweiz aus und ermöglicht eine langfristige und nachhaltige Präsenz auf der Plattform "www.bestofswissgastro.ch"