FOOD ZURICH: Das Festival-Programm 2018

Das Festival-Programm von FOOD ZURICH ist ab sofort auf der Homepage www.foodzurich.com ersichtlich. Auch startet heute der Ticket-Verkauf für alle 140 Veranstaltungen, die vom 24. Mai bis 3. Juni 2018 in und um Zürich stattfinden. Das Thema der dritten Ausgabe von FOOD ZURICH lautet «Teilen – Essen ist, was uns verbindet».

Der erste Tag von FOOD ZURICH wird mit der Opening-Night im Jelmoli Food Market an der Zürcher Bahnhofstrasse gefeiert. Hier treffen die Spitzenköche der Zürcher Fünf Sterne-Hotels Baur au Lac, The Dolder Grand, Park Hyatt Zürich, Storchen Zürich und Widder Hotel gemeinsam mit FOOBY zusammen und bereiten Kreationen zum Thema «Erbe und Zukunft der Schweiz» zu. Unterstützt werden diese von Produzenten und Jungköchen aus Gastregionen wie dem Waadtland oder dem Tessin. Zum ersten Mal wird am Eröffnungsabend an einer langen Stehtischtafel gespiesen – und geteilt.

«Teilen – Essen ist, was uns verbindet» ist auch diesjähriges Thema des grössten Schweizer Food-Festivals. Über 60 Zürcher Restaurants kochen für das «Stadtgericht» ihre Interpretationen zum Thema. Co-Festivalleiter Simon Mouttet erklärt: «Verbindende Anlässe und Gedanken sind heute wichtiger denn je und das gemeinsame Geniessen und Entdecken neuer Erzeugnisse und Konzepte schafft es wie nichts anderes, die Menschen zu vereinen.»

Während elf Tagen verwandelt sich Zürich und die Umgebung zum Hotspot für Kulinarik, Genuss und Gastronomie mit Degustationen, Workshops und Kursen. Mitten im bunten Treiben des Street Food Festivals auf der Stadionbrache Hardturm befindet sich die CHUCHI. Alles was bei FOOD ZURICH inszeniert und vorgestellt wird, wandert früher oder später durch eine Küche. Hier richtet Ivo Adam für FOOBY in Wohnzimmer-Atmosphäre eine Tavolata her und die FOOBY Foodbloggerin Nadja Zimmermann (LouMalou) empfängt Gross und Klein zum gemeinsamen Kochen. Die CHUCHI bildet das Festivalzentrum, ist Experimentlabor sowie Produktionsstätte und vereint Köche, Moderatoren, Restaurants und Blogger zum gemeinsamen Schnippeln, Rüsten, Dampfen und Grillieren.

Aber auch ausserhalb der CHUCHI führen Gourmet-Touren durch den Kreis 4 oder Zürich West, wiederum andere über den Helvetiaplatz-Markt, Rezept-Ideen inklusive. In Workshops werden Pasta oder Schokolade hergestellt, Insekten gebraten, vegane Brote gebacken und Fleisch geräuchert. Brasilianische Kakaoproduzenten erzählen aus ihrer Heimat, unter den Sternen am Pool wird Fusion-Küche genossen und in der Ziegelhütte oder am alten Bahnhof Letten entstehen Pop-up’s. Essen wird nicht nur mit Hochprozentigem gepaart, sondern auch mit Musik, Kunst und Literatur verbunden. Kinder lernen Backofen, Mixer und die Sushi-Küche kennen, den Schweizer Alpen widmen sich zahlreiche Anlässe wie die Alpenküche und das Hanf findet auf den Teller.

Für das ChefAlps-Symposium, welches zum ersten Mal im Rahmen der FOOD ZURICH stattfindet, fliegen die ganz grossen Spitzenköche aus aller Welt ein: Unter anderem dabei sind Ryan Clift von der Gourmetspitze in Singapur oder Massimo Bottura, dessen Restaurant «Osteria Francescana» zum besten Lokal der Welt 2016 ernannt wurde. Aber auch Starkoch Nicolai Nørregaard aus Kopenhagen, die Gault Millau-Aufsteiger des Jahres 2018, Amanda Wassmer Bulgin und Sven Wassmer oder Harald Ika, der jüngste Drei-Hauben-Koch der Welt werden an der ChefAlps ihre kulinarischen Konzepte auf der Bühne präsentieren.

Am letzten Wochenende findet die FOOBY FOOD ZURICH PARTY im Zürcher Engrosmarkt statt. Die Besucher erwarten eine vielfältige Marktlandschaft mit vierzig kulinarischen Handwerkern, den Club Helvetia und eine Fine Dining Beiz mit Küchenchefs namhafter Zürcher Restaurants. Aber auch das «Ernährungsforum Zürich» wird vor Ort sein. Dieses setzt sich für ein innovatives Zürcher Ernährungssystem ein. Am Sonntag entsteht aus dem Club Helvetia ein gemütliches Brunch-Lokal, in dem Produkte aus der ganzen Schweiz angeboten werden. Die Lernenden der Allgemeinen Berufsschule erhalten hier eine Plattform und können ihre Kochkünste beweisen. Co-Festivalleiterin Alexandra Heitzer ergänzt: «Wir verstärken und intensivieren damit unseren Fokus auf Nachwuchs, Schweiz, Innovation und Nachhaltigkeit».

Mehr zu FOOD ZURICH

Quelle: FOOD ZURICH
Bild: David Biedert

Share


Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro ist der einzige Publikumspreis der Schweizer Gastronomie. Er zeichnet jährlich die besten Gastrobetriebe der Schweiz aus und ermöglicht eine langfristige und nachhaltige Präsenz auf der Plattform "www.bestofswissgastro.ch"

Best of Swiss Gastro