Der Trend zu internationalen Speisen mit frisch zubereiteten Kreationen ist – seit dem Startschuss 2015, zur Streetfood Festival Kultur – in der Schweiz nicht mehr aus der Gastronomie-Landschaft weg zu denken. Seit 2016 wird die Original Tour auch in Thun veranstaltet. Der Event findet nach Beendigung der Baustelleninstallation, nun wieder auf der gesamten und ausschliesslich auf […]

Die renommiertesten Auszeichnungen der Schweizer Barszene sind verliehen. Im Rahmen der grossen Award Night vom 12. September 2018 in der Eventlocation Chicago 1928 in Zürich wurden die Sieger der fünf Kategorien verkündet. Als «Barkeeper of the year» darf sich David Gandert, Louis Bar, Hotel Montana, Luzern, feiern lassen. Die weiteren Gewinner: Kronenhalle Bar, Zürich (Best Longseller Bar), Bar My Senses, Dübendorf (Best Newcomer Bar) und Bar Barchetta, Hotel Storchen, Zürich (Best Bar Menue). Der Award für das beste Nachwuchstalent geht an Stefano Giorgio Haegi aus dem WERK 8, Basel.

Für einmal waren die Berner schneller: Sie geniessen bereits seit 2016 feine Zöpfli vom Take-away – süss, salzig, gefüllt, ungefüllt oder vegan. Nun dürfen auch die Zürcher genüsslich zubeissen: Am 13. September hat das erste «Zopf & Zöpfli» im Zürich Hauptbahnhof eröffnet, im folgenden Monat darauf wird das zweite im Bahnhof Stadelhofen eröffnet werden. «Zopf & Zöpfli» ist eine Kooperation von Betty Bossi und der Marché Restaurants Schweiz AG.

Stripped Pizza Neueröffnung in St. Gallen. Es setzt auf genussvolle, gesunde und frische Gerichte mit natürlichen Zutaten sowie auf Nachhaltigkeit. Die Gäste können sich über ein breites Sortiment an vollwertigen Salaten, erfrischenden Smoothies und neue Kreationen von Pizzen mit verschiedenen Teig- und Toppingvariationen erfreuen.

In der Schweizer Hauptstadt dreht sich nicht immer alles um die Politik; denn die Region Bern hat die Schweiz auch zu einem Mekka der Schokolade geformt.
Aber ss muss sich in der Schweiz nicht immer um die Schokolade drehen, denn 13 Nominierte aus Bern reissen sich um den «Best of Swiss Gastro – Award» 2018 in folgenden Kategorien:
Activity, On the Move, International, Coffee, Fine Dining, Trend und Classic.
Von Schlemmen in einer Luftseilbahn hoch über Grindelwald, einem italienischen Take-Away Stand im Foodcourt vom Berner Bahnhof und einem Caffémobil, Bern hat viel zu bieten, zu entdecken, und geniessen.

Am 18. August 2018 öffnet die Brasserie L’Amant ihre Tore in Sihlcity und setzt mit franko-asiatischen Gerichten neue kulinarische Akzente in der Zürcher Gastroszene. Die dazugehörende L’Amant Bar wird knapp einen Monat später, am 10. September, eröffnet und bietet neben franko-asiatischer Barkultur eine über 50 Sorten umfassende Champagner-Auswahl. Selbstverständlich, dass die Korken am offiziellen Eröffnungsevent am 6. September auf der Rampe zu Sihlcity so richtig knallen und den neuen Treffpunkt feierlich einweihen werden.

Die Nostalgie haftet an der Zuckerglasur der Aargauer Rüebli Torte und der Basler Leckerli und entfacht noch immer hitzige Diskussionen, welche Nascherei in der Region Nordwestschweiz, am sehnsuchtsvollsten nachgefragt wird; doch die Zeiten ändern sich; drastisch.

So findet man in der Nominiertenliste 2018 nicht nur klassische Gastronomiebetriebe, sondern auch solche, welche auf vier Rädern die Region der Nordwestschweiz unsicher machen.

Der Event findet neu auf dem Maienzugplatz bei der Sporthalle Schachen statt. Es erwarten den Gast dieses Mal ein lauschiges Plätzchen mit viel Fläche. Das angenehme Klima unter den alten Baumbeständen bei extrem heissem Wetter und der Schutz vor kleinen Regenschauern machen den Platz wahrlich perfekt für den Sommer.