Die Igeho bleibt unbestritten der wichtigste Treffpunkt der Branche

Das Schweizer Gastgewerbe sieht die Zukunft optimistischer, als es derzeit häufig zu lesen ist. Erste Umfragen unter den über 800 Ausstellern der Igeho 2011 haben ergeben, dass die Branche derzeit beachtliche Investitionen tätigt. Rund 75’000 Personen haben die Igeho, die Internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Ausser-Haus-Konsum in Basel besucht. Sie haben die grösste Branchenplattform für die Schweiz und das benachbarte Ausland intensiv genutzt als Ort der Inspiration, Innovation und Kontakte.

Der Stellenwert der Igeho als wichtigster Anlass der Gastronomie und Hotellerie ist unverän-dert hoch. Die Fachmesse bleibt alle zwei Jahre der unbestrittene Fixpunkt in den Terminka-lendern aller, die professionell verpflegen und beherbergen. Vom 19. bis 23. November 2011 besuchten 74’727 Personen die Fachmesse in den Hallen der Messe Basel. Somit war mehr als ein Drittel aller Beschäftigten des Gastgewerbes an der Igeho anzutreffen, was ein aus-gezeichneter Wert ist. Der Anteil an Fachbesuchern lag unverändert hoch bei 88%, wovon über zwei Drittel direkt am Entscheidungsprozess beteiligt sind.

Hohe Qualität in allen Bereichen
Im internationalen Vergleich gehört die Igeho zu den Topveranstaltungen ihrer Art. Auf den hochwertigen Ständen war ein eindrückliches Komplettangebot mit einem ebenso breiten wie tiefen Sortiment für das Gastgewerbe zu finden. Auf grosse Resonanz stiessen Sonder-präsentationen wie die «World of Inspiration» im Einrichtungsbereich, die Igeho Kocharena oder die Sonderpräsentation «Faszination Kaffee». Zahlreiche Begleitveranstaltungen, Fach-tagungen oder der Auftritt der Gastregion Südtirol komplettierten das vielseitige Angebot der Igeho. Erste Resultate der Besucherbefragungen ergaben ein äusserst positives Bild. Von den Befragten gaben 96% an, auch die kommende Igeho zu besuchen, welche vom 23. bis 27. November 2013 in den neuen Hallen der Messe Basel stattfindet. Zudem präsentiert die Igeho 2013 den renommierten Wettbewerb «Salon Culinaire Mondial» für internationale Kochteams.

Synergien mit der Fleischwirtschaft
Parallel zur Igeho trafen sich die Profis der Fleischwirtschaft an Fachmesse Mefa. Mehrere tausend Igeho-Besucher haben die Gelegenheit genutzt, Kontakte zu den Fleisch-Fachleuten zu vertiefen. Zu den Höhepunkten der Mefa 2011 zählten die Schweizer Meisterschaft der besten Lehrabgänger des Fleischfachs sowie die Sonderpräsentation «Schweizer Würste – Saucisses suisses».

Mehr zur Igeho 2011

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

Die Romandie braucht eine Referenzmesse für Hotellerie und Gastronomie.

Gastronomia News – Dezember 2009

Guten Noten für die Igeho

Rund zehn Wochen nach der Igeho 2011 liegen die Auswertungen der ausführlichen Besucher- und...

Igeho 2011 – positive Vorzeichen für eine erfolgreiche Messe