Campari: Hoch im Kurs – Klassische Cocktails

Eine aktuelle Studie des führenden Trendforschungsinstituts „The Future Laboratory“ bestätigt: Klassische Cocktails sind wieder angesagt. Der gegenwärtige Retro-Trend ist auch auf die Bar-Kultur übergeschwappt, weshalb Klassiker wie der Campari Negroni auch in der Schweiz wieder zu den Cocktail-Bestsellern gehören.
Spätestens seit dem Kinofilm „The Great Gatsby“ sind die goldenen Zwanziger wieder allgegenwärtig. Mit glamourösen Partys, dekorativer Kunst und extravaganter Mode stehen sie bis heute für Aufschwung und kulturelle Experimentierfreudigkeit, welche mitunter die Barkultur stark prägten. Die 20er-Jahre stehen noch heute für den Beginn klassischer CocktailKunst. Ob Negroni oder Americano, Cocktail-Klassiker erleben jetzt eine Renaissance und schüren die Lust auf Aperitifs mit einer bitteren Note. Laut des britischen Trendforschungsinstituts The Future Laboratory1 sind klassische, auf Campari basierende Cocktails heutzutage der Renner in Bars rund um den Globus.
Die Ende 2014 von The Future Laboratory veröffentlichte Studie, welche in Zusammenarbeit mit Campari entstand, untersucht den heutigen Hype moderner Klassiker in diversen Branchen. Unter dem Namen „The Rise of the Contemporary Classic“ zeigt der Bericht anhand von Beispielen aus dem Mode- und Innendesign sowie der Bar-Kunst auf, wie die Wiederkehr von klassischen Elementen genutzt wird, um daraus ein modernes Vintage zu kreieren.

Vintage-Trend beeinflusst Bestellung

Während in den 90er-Jahren vor allem süss-saure Drinks Anklang fanden, ist beim heutigen Gang in die Bar laut der kürzlich durchgeführten Studie ein neuer Trend zu erkennen. So führe die Rückkehr der Cocktail-Klassiker dazu, dass Drinks mit einer bitter-herben Note vermehrt bevorzugt würden. Besonders Klassiker auf Campari-Basis, welche in den 1920erJahren entstanden, erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit. Adrian Franz, Chef de Bar im Berner Club Bonsoir, bestätigt die Ergebnisse der Studie: „Vor allem zum Apéro sind bittersüsse Klassiker wie Negroni und Americano heute wieder sehr beliebt“. Er bemerke zudem, dass sich die Kundschaft immer stärker für die Geschichte der verschiedenen Spirituosen interessiere und fährt fort: „Mit seiner über 150-jährigen Geschichte gehört Campari zu den beliebtesten Cocktailzutaten und ist für Liebhaber daher nicht mehr wegzudenken.“
Heute wird Campari von der International Bartender Association als offizieller Grundbestandteil der Cocktail-Klassiker Negroni und Americano gelistet. Tonia Guffey, Bar-Chefin des New Yorker Guffey in Williamsburg, bemerkt, dass ihre Kundschaft laufend experimentierfreudiger wird. „Der meistgesagte Satz in unserer Bar ist wohl „Nicht zu süss, bitte“. Die Leute gehen weg vom Süssen, hin zum Bitteren“, schildert sie im Rahmen der Studie.

Das neue „Golden Age“

Der Report des Future Laboratory zeichnet ein verheissungsvolles Bild für alle Generationen klassischer Cocktail-Liebhaber. Die weltweit befragten Barkeeper prophezeien ein neues goldenes Zeitalter, welches durch einfache Drinks, delikate Aromen und regional-saisonale Zutaten gepaart mit klassischen Spirituosen bestimmt wird. Bei den CocktailFeinschmeckern ganz vorne im Regal: Die Kult-Spirituose Campari.

Zubereitung Campari Negroni

  • Eis
  • 1 Teil Campari
  • 1 Teil Gin
  • 1 Teil roter Wermut
  • 1/2 Orangenscheibe zur Garnitur
campari_negroni

Zutaten Campari Negroni

Über Campari

Einzigartig, zeitlos und stilsicher – das ist Campari. Der italienische Aperitif bildet die ideale Grundlage für erfrischende, leicht her Cocktails. Das geheime Rezept aus Novara ist seit 1860 unverändert. Campari ist eine Spirituose auf der Basis von Bitterkräutern, aromatischen Pflanzenstoffen und Früchten in Alkohol und Wasser und seit jeher ein Symbol für Leidenschaft und italienisches Lebensgefühl. Die tiefrote Spirituose hat die italienische Aperitivo-Kultur überdies massgeblich geprägt, weshalb das Haus Campari unter dem Motto „Milan, die Stadt des Aperitifs“ an der diesjährigen Expo vom 1. Mai bis 31. Oktober in Mailand vertreten sein wird.

ÜBER DIE GRUPPO CAMPARI

Davide Campari-Milano S.p.A., zusammen mit seinen Tochtergesellschaften („Gruppo Campari“), zählt weltweit zu den bedeutendsten Unternehmen im Spirituosensektor, vertreten in über 190 Märkten mit einer führenden Position in Europa sowie Nord- und Südamerika. Die Gruppo wurde 1860 gegründet und ist heute weltweit der 6. grösste Player in der Premium Spirituosen-Industrie. Das Portfolio der Gruppo setzt sich aus über 50 Marken aus den Segmenten Spirituosen sowie Weine und alkoholfreien Getränken zusammen. Darunter namhafte internationale Marken wie Aperol, Appleton, Campari, Cinzano, SKYY Vodka und Wild Turkey. Campari mit Hauptsitz in Sesto San Giovanni, Italien beschäftigt über 4.000 Mitarbeiter. Die Aktien des Mutterunternehmens Davide Campari-Milano S.p.A. sind seit 2001 an der Mailänder Börse notiert. Weitere Informationen unter: www.camparigroup.com
 
Quelle & Bilder: Campari
Anhang: The Rise of the Contemporary Classic – Report

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

Negroni: Ein Klassiker wird zum globalen Phänomen

Der Cocktail-Klassiker Campari Negroni ist wieder in aller Munde. Diesen Frühling macht der Drink...

Die Negroni Bar im Zürcher Kreis 4

Die Bar zu finden, ist nicht ganz einfach und der erste Blick mag trügen. Im Herzen des Zürcher...

Negroni Downtown Switzerland made in Zurich

Der Negroni Downtown ist die Schweizerische Reinterpretation des Klassikers Negroni, welche vom...