Caminada eröffnet zweites Restaurant

Der Spitzenkoch Andreas Caminada und das Grand Resort Bad Ragaz gehen eine starke Partnerschaft ein. Caminada übernimmt im Dezember 2015 das Gourmetrestaurant „Äbtestube“ des Grand Resorts Bad Ragaz. Der Spitzenkoch wird im fünf-Sterne-Resort mit einem ganz neuen Gastronomiekonzept aufwarten.

Um Erfolg zu haben, braucht es ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, Innovation und auch den Mut, neue Wege zu gehen. Darin sind sich Andreas Caminada und das Grand Resort Bad Ragaz einig und starten deshalb im Dezember eine Partnerschaft,. Der Spitzenkoch übernimmt das Restaurant „Äbtestube“ und wird mit einem neuen Gastronomiekonzept die Gäste überraschen. In Bad Ragaz freut man sich über die Partnerschaft, bereichert diese doch die kulinarische Vielfalt, für die das Resort mit seinen sechs Restaurants, seinem Bistro, seinem Café und den diversen Bars und Lounges weit über die Region hinaus bekannt ist.

Inspirierende Kooperation

Caminada ist in vielerlei Hinsicht ein Pionier in seinem Schaffen und hegte schon seit einiger Zeit den Gedanken, noch ein anderes, neues Gastronomiekonzept, losgelöst von der Philosophie und dem Konzept von Schloss Schauenstein, zu realisieren. Mit der „Äbtestube“ des Grand Resort Bad Ragaz hat der Bündner nun den idealen Ort zur Verwirklichung seines Traumes gefunden. Da der Kulinarik-Virtuose Andreas Caminada weiterhin im Schloss Schauenstein der Gastgeber bleibt, wird er zur Umsetzung seines neuen Restaurantkonzeptes durch eine von ihm ausgewählte und persönlich geschulte Top-Brigade vertreten. Einem exzellenten Lehrmeister entsprechend, wird er jedoch laufend persönlich in Bad Ragaz nach dem Rechten schauen. Und da der Spitzenkoch wie auch das Grand Resort Bad Ragaz für höchsten Anspruch an die eigene Leistung stehen und kreative Ideen umsetzen, wird auch die neue Dependance von Andreas Caminada eines ganz sicher sein: eine kulinarische Sinnesreise mit Nachhaltigkeit, eingebettet in die herrliche Umgebung von Europas führendem Wellbeing & Medical Health Resort in Bad Ragaz.


Andreas Caminada – zur Person

Andreas Caminada’s Restaurant ist mit 3 Michelin Sternen und 19 GaultMillau Punkten ausgezeichnet.Seit 2003 ist Caminada Gastgeber im Schloss Schauenstein Restaurant Hotel in Fürstenau (Schweiz), wo er zurzeit 35 Mitarbeiter beschäftigt. Sein Restaurant ist seit 2011 auf „The World’s 50 Best Restaurants“ Liste. Andreas Caminada hat 2012 das Catering-Unternehmen „acasa“ zusammen mit Spitzenkoch und Freund, Sandro Steingruber, gegründet. Daneben gibt er halbjährlich sein Magazin “Caminada” heraus und verfügt über eine eigene Messerkollektion. Caminada ist verheiratet und hat einen Sohn.

Zum Grand Resort Bad Ragaz

Das Grand Resort Bad Ragaz liegt umgeben von Bergen etwa eine Autostunde von Zürich entfernt in der Ostschweizer Ferienregion Heidiland. Es gilt alsführendes Wellbeing und Medical Health Resort Europas und wurde 2013 vom Spa Guide des renommierten Condé Nast Traveller (UK) als «Best Medi Spa» ausgezeichnet. Als «bestes Wellnesshotel der Schweiz» (SonntagsZeitung, 2015) bietet das 1242 mit der Entdeckung einer körperwarmen Thermalquelle begründete Resort im 36.5° Wellbeing & Thermal Spa ein aussergewöhnliches und authentisches Spa-Erlebnis. Dieses wird um evidenzmedizinische Leistungen des international renommierten Medizinischen Zentrums, das für Diagnostik, Prävention und Rehabilitation auf höchstem Niveau steht – inklusive des Swiss Olympic Medical Center, ergänzt. 2014 wurde das ambulante medizinische Angebot um eine stationäre Klinik für Rehabilitation erweitert. Das Gesundheitsresort verfügt über 267 luxuriöse Zimmer und Suiten. Sechs Restaurants, ein Bistro sowie ein Café sorgen für kulinarische Vielfalt. Zwei Golfplätze, das Kursaal Business & Events Center, ein vielfältiges kulturelles Angebot, das öffentliche Thermalheilbad Tamina Therme und ein eigenes Casino komplimentieren das Erlebnis vor Ort.

Weitere Informationen zu Andreas Caminada

Weitere Inforamtionen zum Grand Resort Bad Ragaz

 

Bild: Veronique Hoegger

 

Share


Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro (BOSG) ist mit seinen crossmedialen Plattformen und Produkten im Herzen der Gastronomie zu Hause. Die Besten unsere Branche informieren und vernetzen sich bei uns. Innovative Gastronomen, Unternehmer und neugierige Geniesser entlang der gesamten Wertschöpfungskette verbinden sich hier Auge in Auge, gedruckt und digital. Ob mit einer Teilnahme am BOSG Gastro-Award, informiert und vernetzt bei BOSG Chef-Sache oder auf einer kulinarischen Entdeckungsreise mit dem BOSG Dining-Guide. Die Branche erhält gut vernetzte Optionen zum direkten Austausch mit bestehenden und neuen Partnern, Produzenten, Kollegen und natürlich zur Gewinnung von neuen Kunden und Gästen. BOSG ist für die Gastronomie gemacht.