Weg frei für Boulevardcafé am Helvetiaplatz

Die Stadt hat die Bewilligung für das neue Restaurant am Helvetiaplatz erteilt. Allerdings wird die «Bank» wohl nicht im Herbst, sondern erst Anfang 2016 eröffnet werden.
Der Helvetiaplatz in Aussersihl bekommt sein Café: Die Bausektion des Zürcher Stadtrats hat die Bewilligung für den Umbau der ehemaligen Credit-Suisse-Bankfiliale erteilt. Dies geht aus dem Bauentscheid hervor, den die Stadträte André Odermatt (SP), Filippo Leutenegger und Andres Türler (beide FDP) unterzeichnet haben. Hinter dem mit Spannung erwarteten Boulevardcafé­projekt stehen die stadtbekannten Gas­trounternehmer Freddy Burger und Koni Frei zusammen mit weiteren Bar- und Restaurantbetreibern wie Yves Spink, Tom Maurer und Linus Geiges. Sie wollen in der vormaligen Schalterhalle der CS eine zeitgeistige Cafébar mit In-House-Bäckerei, Bar und Aussenterrasse eröffnen. Im Inneren sind 75 Sitz- und 25 Barplätze vorgesehen, auf der Terrasse sollen 200 Gäste Platz finden.
Lesen Sie den ganzen Artikel im Tages Anzeiger
Bild: Sabina Bobst

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

Heisse Partys in kalten Nächten garantiert

Die Clubs in Basel bringen sich für die kalte Saison auf Hochglanz. Die Gäste erwarten Topacts und...

Alles ist bereit für eine erfolgreiche Gastronomia 2010

Die Vorbereitungsarbeiten zur Gastronomia 2010 konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Alle 100...

TCPOS integriert mobile Kreditkartenterminals für Zahlung direkt am Tisch