Campari lanciert die vierte Limited Edition

Diesen Winter lanciert der italienische Cocktail-Klassiker Campari seine vierte Limited Edition des Campari Art Label Projekts. Nach dem Erfolg der letztjährigen Auflage setzt Campari zum zweiten Mal auf ein frühes Werk des italienischen Futuristen Fortunato Depero. Geziert wird die Limited Edition von einer neu interpretierten Skizze Deperos aus den 30er Jahren. Ursprünglich als Entwurf für einen Messepavillon kreiert, ist die farblich aufgepeppte Skizze passend zu Weihnachten als Limited Edition in ausgewählten Läden erhältlich.
Das Projekt Campari Art Label wurde 2010 zur Feier des 150-Jahr-Jubiliäums von Campari erstmals lanciert und wird diesen Winter um drei Etikett-Designs erweitert. Diese tragen eine Skizze des italienischen Futuristen Fortunato Depero, welche jetzt mit zeitgenössischen Farben neu interpretiert wurde. Der Künstler kreierte die Skizze für einen Campari-Pavillon an einer Mailänder Messe im Jahr 1933.
Für einen modernen Twist sorgt die italienische Farbexpertin Francesca Valan und peppt Deperos ursprüngliche Schwarz-Weiss-Skizze für die Campari Limited Edition 2015 mit knalligen Farben auf. Eine grosse Ehre für die Italienerin: „Fortunato Depero ist ein Künstler, den ich sehr bewundere. Nicht zuletzt deshalb war es mir eine grosse Freude, sein Design in Zusammenarbeit mit Campari zum Leben zu erwecken.“ Im Rahmen des Internationalen Jahres des Lichts kombiniert Valan bewusst Komplementärfarben, womit sie Deperos Skizze zum Leuchten bringt und ihre dreidimensionale Tiefe noch stärker hervorhebt. Auf dem unverwechselbaren Campari-Rot kommen die Etiketten in grellem Orange, Pink und Violett besonders zur Geltung – ein beliebtes Weihnachtsgeschenk für jeden Design- und Kunstfan.

Fortunato Depero: Futurismus in der Gegenwart

„Die Campari Art Labels sollen eine Hommage an die traditionsreiche, enge Beziehung zwischen Campari und der Kunstwelt sein. Dieses Jahr liegt der Fokus auf der originellen Neuinterpretation einer Kunstbewegung“, erklärt Pierina Maibach, Marketing Manager von Campari Schweiz. Wessen Arbeit wäre da passender als diejenige Fortunato Deperos? Bekannt wurde der Italiener als einer der wichtigsten Vertreter des Futurismus, einer avantgardistischen Künstlerbewegung, welche sich vom elitären Kunstverständnis der damaligen Zeit entfernen und so die Kunst für jede Gesellschaftsschicht zugänglich machen wollte. Im Jahr 1924 begann Deperos enge Zusammenarbeit mit Campari, bei der diverse Kult-Arbeiten für die italienische Traditionsmarke entstanden. So etwa die Campari Soda Flasche, die bis heute unverändert produziert wird. Fortunato Deperos Entwurf eines Campari-Pavillons für eine Mailänder Messe im Jahr 1933 wurde zwar nie architektonisch umgesetzt, ziert dafür aber passend zur diesjährigen Expo in Mailand die neuste Limited Edition von Campari.
Die Campari Limited Edition 2015 ist ab dem 14. Dezember bei Coop erhältlich.


ÜBER CAMPARI

Leidenschaftlich und absolut einzigartig – das ist Campari. Der italienische Aperitif wird unter anderem auf Basis einer geheimen Kräutermischung aus 86 Kräutern, Rhabarber, Granatapfel und Orangenschalen hergestellt und ist die ideale Grundlage für trockene und erfrischende Cocktails. Zu den Klassikern gehören neben dem Campari Soda auch der Campari Orange, der Campari Tonic und der Negroni. Der sinnliche Campari Milano unterstreicht zudem die Frische von Campari. Campari wird seit 1860 nach einem geheimen Familienrezept aus Novara unverändert hergestellt und noch heute in der hauseigenen Campari Fabrik in Mailand abgefüllt. Seit 1923 wird Campari weltweit vertrieben und ist heute aus kaum einer Bar mehr wegzudenken.

ÜBER DIE GRUPPO CAMPARI

Davide Campari-Milano S.p.A., zusammen mit seinen Tochtergesellschaften („Gruppo Campari“), zählt weltweit zu den bedeutendsten Unternehmen im Spirituosensektor, vertreten in über 190 Märkten
mit einer führenden Position in Europa sowie Nord- und Südamerika. Die Gruppo wurde 1860 gegründet und ist heute weltweit der 6. grösste Player in der Premium Spirituosen-Industrie. Das Portfolio der Gruppo setzt sich aus über 50 Marken aus den Segmenten Spirituosen sowie Weine und alkoholfreien Getränken zusammen. Darunter namhafte internationale Marken wie Aperol, Appleton,
Campari, Cinzano, SKYY Vodka und Wild Turkey. Campari mit Hauptsitz in Sesto San Giovanni, Italien beschäftigt über 4.000 Mitarbeiter. Die Aktien des Mutterunternehmens Davide Campari-Milano
S.p.A. sind seit 2001 an der Mailänder Börse notiert. Weitere Informationen unter:
www.camparigroup.com

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

Neueröffnung im Züricher Seefeld:Café Bar Black 1966

In den 60er Jahren war das Café Black ein Treffpunkt für Künstler und Kenner. Das Café Bar Black...

Campari Kalender 2016: Kate Hudson

Campari, der bekannte italienische Aperitif, enthüllte heute die Hollywood Schauspielerin und...

Eataly – ein Muss für Food-Fachleute

Seit Herbst 2010 ist Eataly (Marktplatz für italienische Gourmet-Produkte) auch an der Fifth...