Erste Verleihung der Connoisseur Circle Awards

Roter Teppich für „Die 222 besten Hotels der Schweiz“: Im Rahmen einer hochkarätigen Gala und vor 150 prominenten Gästen aus Touristik und Society wurden am 29. April im Park Hyatt Zürich erstmals in der Schweiz die begehrten Connoisseur Circle Hospitality Awards verliehen. Die Preisträger kommen aus allen Regionen der Schweiz und zeichnen sich durch herausragende Servicequalität, persönliche Gastfreundschaft und ihre Einzigartigkeit im Hospitality-Angebot aus.

Womit punktet die Schweizer Hotellerie?

Spannende Ausblicke auf die Zukunft von Schweizer Top-Hotels bot eine Podiumsdiskussion mit führenden Hoteliers und Hospitality-Experten, deren internationale Karriere sie in die besten Häuser der Welt geführt hatte. Hotelier Rolf E. Brönnimann vom Luxushotel Budersand auf Sylt, Dominique Nicolas Godat, Direktor des Hotel Metropol Moskau, Hans-Rudolf Rütti vom ‚7132 Hotel‘ in Vals und Nathalie Seiler-Hayez vom Beau-Rivage Palace in Lausanne diskutierten notwendige Innovationen ebenso wie internationale Benchmarks für neue Gästegruppen. „Gäste möchten den Wow-Faktor in einem Hotel“, sagte so beispielsweise Seiler-Hayez. „Wir müssen weg vom herkömmlichen Servicegedanken – hin zu aussergewöhnlichen Erlebnissen.“ Die Schweizer Hotellerie würde im Vergleich mit ausländischen Angeboten durchaus positiv eingeschätzt, waren sich die Experten einig. Neue, internationale Zielgruppen wüssten besonders die hohe Qualität im Luxusmarkt zu schätzen. Urlaub nach höchst individuellem Mass, das Erspüren von Bedürfnissen des Gasts „noch bevor er das selbst weiss“ und Serviceleistungen, die trotz zunehmender Automatisierung das gewisse Extra bieten: So sahen die Top-Hoteliers am Podium die Zukunft ihrer Branche.
Connoisseur circle

Die Gewinner

Die Auszeichnungen wurden in 11 Kategorien vergeben; Die Preisträger des Jahres 2016 wurden unter grossem Applaus auf die Bühne gebeten. TV-Moderatorin Silvia Affolter und Connoisseur Circle Chefredakteurin Simone Dressler übergaben zunächst den Preis für das beste Hotel am See an Daniel Schälli, General Manager des Eden Roc Hotel in Ascona. Danach wurde der Preis für das beste Design Hotel dem strahlenden General Manager Jean-Yves Blatt für das The Chedi Andermatt überreicht. In der Kategorie Preis/Service-Leistung nahmen Nelly und Stefan Götz den schimmernden Glaspokal für Ihr Hotel Seehof Davos entgegen. Überdies wurden das Hotel Royal Savoy in Lausanne (Newcomer) und das Märchenhotel Bellevue (Familienhotel) geehrt. Martin Leiter vom Grand Resort Bad Ragaz freute sich über die Auszeichnung in der Kategorie Wellnesshotels. Das renommierte Kulm Hotel St. Moritz repräsentiert von General Manager Heinz E. Hunkeler, überzeugte
Connoisseur Circle in der Kategorie ‚Berghotels‘, während die glamourösen Hochzeitsangebote des Badrutt’s Palace den Ausschlag für den ersten Platz in der Kategorie ‚Hochzeitshotels‘ gaben. In der Kategorie ‚Seminarhotels‘ konnte das Congress Hotel Seepark mit einem exzellenten Meeting-Service punkten. Den Sonderpreis ‚Guest Check‘ holte sich das Park Hotel Vitznau – zahlreiche anonyme Tester sprachen sich für das geschichtsträchtige Haus am See aus. Ganz zum Schluss der emotionalen Siegerehrung nahmen General Manager Jan Peter van der Ree und ausgewählte Mitarbeiter des Park Hyatt Zürich wohlverdient den Preis für das beste Stadthotel entgegen.

Connoisseur Circle erhöht seine Präsenz auf dem Schweizer Markt

Bereits seit dem Jahr 2006 stehen bei Connoisseur Circle Luxushotels auf der ganzen Welt auf dem Prüfstand: Für Connoisseur Circle sind weltweit mehr als 400 Hoteltester im Einsatz. Die Ergebnisse der professionellen Tests werden viermal jährlich in aufwendigen Magazinen und laufend online aufbereitet. Neben dem deutschsprachigen Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben auch anspruchsvolle russische Reisende und ab Mitte 2016 bald Reisende aus China in ihren Sprachen Zugriff auf die Inhalte von Connoisseur Circle: von den angesagten Urlaubszielen über Entdeckungen in der Luxushotellerie weltweit bis hin zu Themen rund um Golf, Wein, Gourmet, Wellness und Kulturhighlights oder Abenteuerreisen auf höchstem Niveau.
Gleichzeitig mit der Präsentation des Hotelratings wird die Auflage des Magazins für die Schweiz auf 15.000 Exemplare erhöht. Andreas Dressler, Geschäftsführer und Herausgeber von Connoisseur Circle: „Die Schweiz ist einer der interessantesten Märkte für Luxusreisende, speziell für unsere Kunden aus Deutschland. Kein anderes Land bemüht sich so erfolgreich um internationale Luxusreisende. Diese Zielgruppe informieren wir ab jetzt alljährlich ausführlich über die Besten der Besten der Schweiz.“
Am 8. Juli stellt Connoisseur Circle die Auszeichnungen und alle Schweizer Sieger in der Gesamtauflage des Magazins (96.000 Exemplare) vor. Veröffentlichungen in Russland und China runden das Connoisseur Circle-Spektrum ab.
Die Ergebnisse des Ratings im Detail finden Sie hier.
Foto: zvg
 

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

Dank Marktnischen und Umsetzung von Gästeideen gut im Rennen

Dank Marktnischen und Umsetzung von Gästeideen gut im Rennen / Schweinegrippe und Wirtschaftskrise...

Rivella Geschäftsgang 2010

Detailhandel unverändert, Gastronomie schwach, Ausland top, Marke top: Die Rivella Gruppe beurteilt...

Erfrischend neu: Die Homepages Rivella.ch und Rivella.com

Ab heute präsentiert sich Rivella im Internet neu und anders. Auf Rivella.ch ist jetzt der...