Schmutz & NEFF: Mit viel Kochleidenschaft an der Food Zurich 2019

Bei NEFF treffen sich Kochbegeisterte, um kreative Küchengeschichten zu schreiben. Keine Überraschung also, sponsert NEFF erneut die FOOD Zurich mit und ist am Festival gleich mehrfach präsent. Unterstützt wird der innovative Küchengerätehersteller von leidenschaftlichen Köchen und Foodies wie Lauren Wildbolz und Pascal Schmutz – solo und mit Musiker Baschi im Gepäck.


„Im Mittelpunkt der Küche steht nicht der Herd, sondern der Mensch.“ Das ist die Philosophie, auf deren Grundlage Carl Andreas Neff 1877 sein Unternehmen in Bretten, Deutschland, gründete. Seit über 140 Jahren Unternehmensgeschichte spricht NEFF weit über die deutsche Grenze hinaus Menschen an, die mit besonderer Begeisterung kochen. Mit ihnen teilt NEFF die Leidenschaft für wertvolle Zutaten, gesundes Essen und eine bewusste Art des Geniessens. NEFF will mit seinen inspirierenden Küchengeräten die Leidenschaft am Kochen fördern und den sozialen Gedanken in den Vordergrund stellen – Die Partnerschaft und Kollaboration mit FOOD Zurich soll Produzenten ermöglichen, sich zu finden und ihr Wissen miteinander zu teilen und voneinander zu profitieren.

NEFF versetzt Pascal Schmutz in Brasserie-Laune

Vom 18. Mai bis am 2. Juni 2019 sorgt NEFF zusammen mit Pascal Schmutz im Pop-Up-Restaurant „Brigitte“ für französisches Flair. In lockerer Atmosphäre werden dort Gerichte aus allen Teilen der „Grande Nation“ serviert. Pascal Schmutz und seinem Team zaubern dabei kulinarisch in einer grossen, offenen NEFF-Wohnküche. Der Gast soll auf diese Weise die Freude am Kochen spüren und am Geschehen am Herd teilnehmen. Der Chefkoch und sein Team bringen das Essen danach ganz umkompliziert auch gleich selber an den Tisch, wo ganz im Sinne von NEFF nach Lust und Laune geteilt werden kann. Pascal Schmutz ist ein Tausendsassa: talentierter Chefkoch, kreativer Food Consultant, innovativer Gastroberater und strategischer Unternehmer. 2010 „Entdeckung des Jahres in der Deutschschweiz“ und zuletzt mit 16 GaultMillau-Punkten ausgezeichnet, liebt er es, Bekanntes raffiniert zu interpretieren und kulinarische Grenzen aufzubrechen. Pascal Schmutz kreiert wild, farbig, manchmal etwas verrückt und oft spielerisch, mit einer Prise Humor. Dabei kennt er die Geschichte seiner Produkte, seine Produzenten liegen ihm am Herzen und er pflegt zu ihnen enge Freundschaften. Weitere Informationen finden Sie auf Pascal Schmutz’s Webseite.



Quelle: Oppenheim & Partner
Fotos: Dominique Rohner

Share


Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro (BOSG) ist mit seinen crossmedialen Plattformen und Produkten im Herzen der Gastronomie zu Hause. Die Besten unsere Branche informieren und vernetzen sich bei uns. Innovative Gastronomen, Unternehmer und neugierige Geniesser entlang der gesamten Wertschöpfungskette verbinden sich hier Auge in Auge, gedruckt und digital. Ob mit einer Teilnahme am BOSG Gastro-Award, informiert und vernetzt bei BOSG Chef-Sache oder auf einer kulinarischen Entdeckungsreise mit dem BOSG Dining-Guide. Die Branche erhält gut vernetzte Optionen zum direkten Austausch mit bestehenden und neuen Partnern, Produzenten, Kollegen und natürlich zur Gewinnung von neuen Kunden und Gästen. BOSG ist für die Gastronomie gemacht.