Afrika à la Carte

Ob Lunch mitten im Busch neben grasenden Elefanten, ein Menü am einsamen Traumstrand oder ein Dinner in einer traditionellen Boma: Afrika bietet auch für kulinarische Momente einzigartige Schauplätze. Die Camps von Wilderness Safaris und das Reservat Thanda Safari sowie die Privatinsel Thanda Island kreieren für Gäste unvergessliche Food-Erlebnisse.


Ungestört und mit Blick auf den südafrikanischen Busch und seine Bewohner dinieren Gäste der Thanda Safari Lodge auf ihrem privaten Pooldeck. Die perfekte Safari-Kulisse bietet ein häufig von Elefanten besuchtes Wasserloch während Paare ihr Abendessen vor dem Sonnenuntergang geniessen. Gäste, die einen traditionellen Boma-Abend, reservieren ihren Tisch in der Boma der Thanda Safari Lodge und geniessen afrikanisch inspirierte Kreationen im Schein des flackenden Lagerfeuers.



Dinner auf der Privatinsel: Dem Ozean so nah

Frische Meeresfrüchte auf dem Teller, prickelnder Champagner im Glas und das sanfte Schwappen der Wellen des Indischen Ozeans an den Füssen: So essen Gäste der Privatinsel Thanda Island in Tansania zu Abend. Wer die Zehen lieber im warmen Korallensand vergräbt, kann dies bei einer Sansibar-Nacht am Strand der Privatinsel tun und afrikanisch-arabisch inspirierte Köstlichkeiten schlemmen. Das orientalisch geschmückte Beduinenzelt bietet den Rahmen für ein unvergessliches Dinner mit Blick auf die hellstrahlende Milchstrasse.

Lagunen-Menü bei Antilopen, Elefanten und Co.

Wildnis pur erwartet Gäste in Botswana – auch beim Essen. Mit den Füssen im Wasser vor der grasenden Antilopenherde nahe des neu gebauten Jao Camps von Wilderness Safaris können hier Spezialitäten des Landes und internationale Gerichte genossen werden. Den drei Elefantendamen Cathy, Warona und Paseka des Abu Camps, können die Gäste während ihres Aufenthalts hautnah begegnen und gemeinsam mit ihnen die Wildnis erkunden.



Safari verbindet: Gemeinsam die Wildnis geniessen

Nach einer ereignisreichen Safari gibt es nichts Schöneres, als die Erlebnisse mit anderen zu teilen und sich auszutauschen. An der gedeckten Tafel in den Wilderness Safaris Camps finden Gäste, Guides und Camp Manager gemeinsam Platz. Ob im Freien außerhalb des Chikwenya Camps in Simbabwe oder auf dem Deck im Savuti Camp in Botswana – gemeinsam geniesst sich Afrikas Wildnis und Kulinarik am besten.

Picknick Jenseits von Afrika

Weitläufige Savannen, sich schlängelnde Flussläufe und grosse Tierherden – das Laikipia Plateau in Kenia strotzt vor atemberaubender Wildnis, die in vergangenen Zeiten bereits Karen Blixen verzauberte. Gäste des Segera Retreat werden inmitten der Natur zum Picknick im Stil der Ära jenseits von Afrika eingeladen. Zum Verweilen lädt auch das Outdoor-Wohnzimmer nahe des Shumba Camps in Sambia ein. Mit Blick über die weite Graslandschaft des Kafue Nationalparks werden hier nach Belieben Snacks und Sundowner serviert. Für frühe Vögel empfiehlt sich eine atemberaubende Ballonfahrt zum Sonnenaufgang mit anschliessendem Champagnerfrühstück.


Quelle: Schaffelhuber Communications GmbH

Share


Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro ist der einzige Publikumspreis der Schweizer Gastronomie. Er zeichnet jährlich die besten Gastrobetriebe der Schweiz aus und ermöglicht eine langfristige und nachhaltige Präsenz auf der Plattform "www.bestofswissgastro.ch"

Best of Swiss Gastro