Sechs bekannte Persönlichkeiten zeigen für FUSETEA ihre „Fusion-Story“

FUSETEA steht für eine überraschende Geschmacksfusion aus traditionellem Tee und modernen Zutaten. Dem Markenclaim „Vergiss entweder oder – finde deine eigene Fusion“ getreu, teilen in der neuen Online-Videokampagne des Eistee-Brands sechs Schweizer Persönlichkeiten ihre ganz persönliche „Fusion-Story“. FUSETEA ruft mit der Kampagne Millennials dazu auf, ihren eigenen Weg zu gehen und sich nicht in eine Schublade stecken zu lassen. Entsprechend zeigen die Protagonisten – Eishockeyspieler Eric Blum, Biathletin Selina Gasparin, Schwinger Harald Cropt, Musikerin Priya Ragu, Rapper Marash Pulaj und Dragqueen Ennia Face – die Verschmelzung von üblicherweise konfligierenden Themen auf: Vereinbarkeit von Karriere und Familie, die Identifikationsfrage von Doppelbürgern oder zwei Karrieren in Einklang bringen.


Mit sechs inspirierenden Geschichten von Schweizer Persönlichkeiten ruft FUSETEA in ihrer neuen, lokalen Online-Videokampagne mit dem Hashtag #findyourfusion dazu auf, sich gegen gesellschaftliche Erwartungen und Normen aufzulehnen und sich nicht auf „Entweder-oder“ zu limitieren.

„Die Kampagne soll Millennials inspirieren, mutig zu sein, sich nicht in eine Schublade stecken zu lassen und die eigene
„Fusion“ zu leben. Der Aufruf widerspiegelt die Philosophie der Marke, denn auch diese steht für eine überraschende Fusion: jene aus traditionellem Tee und modernen Zutaten“, sagt Matthias Schneider, Leiter Unternehmenskommunikation bei Coca-Cola Schweiz.

FUSETEA spricht diejenigen Spannungsfelder an, die Millennials gemäss eigenen Untersuchungen am meisten beschäftigen: die Entscheidung zwischen Karriere oder Familie, die Wahl zwischen einer Festanstellung oder Selbständigkeit. Die über 47 Prozent der Millennials mit ausländischen Wurzeln befassen sich insbesondere mit der Frage nach Identifikation und Zugehörigkeit. Die Kampagne wurde in Zusammenarbeit mit der Agentur Oppenheim & Partner konzipiert und umgesetzt.

Eric Blum, Selina Gasparin und weitere bekannte Gesichter inspirieren mit ihrer „Fusion“

FUSETEA hat sechs prominente Vorbilder für die Kampagne gewählt, die ihre persönliche „Fusion“ gefunden haben und mit ihrer Geschichte inspirieren. So hat Biathletin und Olympia- Silbermedaillengewinnerin Selina Gasparin ihre Profi-Sportkarriere trotz zwei Kindern nicht aufgegeben und meistert beide Herausforderungen gleichzeitig. Eishockeyspieler Eric Blum bringt zwei Karrieren buchstäblich unter einen Hut: Der Schweizer mit japanischen Wurzeln designt neben seiner Sportlerkarriere erfolgreich Hüte und Lederwaren für sein Label „Onkai Heiwa“.



Tristan Eckert aka Ennia Face hat sich für zwei Identitäten entschieden: So ist er tagsüber als Dekorateur tätig und verwandelt sich nachts in eine Dragqueen. Zwei Welten treffen auch bei Sängerin Priya Ragu aufeinander: Die Sängerin besinnt sich musikalisch auf ihre tamilischen Wurzeln und mixt diese Einflüsse gekonnt mit ihrer souligen Stimme zu einem modernen Mix aus Future RnB und Pop. Ein Haitianer im Edelweisshemd im Sägemehl mag auf den ersten Blick irritierend wirken, doch warum sollte Harald Cropt nicht genauso die Schweizer Traditionen verstehen? Der in Waadt wohnhafte Haitianer ist erfolgreicher Schweizer Schwinger und Weinbauer. Marash Pulaj macht Mundart-Rap in der Schweiz und ist in seiner zweiten Heimat Kosovo als Moderator einer albanischen Fernsehsendung ein Star. Er steht für alle Millennials mit ausländischen Wurzeln und zeigt, dass zwei Herzen in der Brust gleich laut schlagen können.



Den perfekten Ausgleich kombinieren

„Ich freue mich, Teil dieser Kampagne zu sein“, meint Eric Blum. „Als Eishockeyprofi steht der Sport automatisch im Vordergrund, trotzdem hab ich mir den Raum geschaffen, ein zweites Karrierestandbein aufzubauen. Dieses ist mir sehr wichtig – es geht um mehr, als nur einen Ausgleich.“

Auch Selina Gasparin meistert den Spagat zwischen zwei Herausforderungen: „Für mich war es nie ein Thema, meine Karriere der Kinder wegen aufzugeben. Ich liebe sowohl das Muttersein als auch den Sport und habe in der Kombination von beidem meine perfekte Fusion gefunden.“


Quelle: Coca-Cola GmbH

Share


Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro ist der einzige Publikumspreis der Schweizer Gastronomie. Er zeichnet jährlich die besten Gastrobetriebe der Schweiz aus und ermöglicht eine langfristige und nachhaltige Präsenz auf der Plattform "www.bestofswissgastro.ch"