Erfolgreicher Start von „Kids ab an den Herd!“

In den Schulen wird immer weniger gekocht, das Fach Hauswirtschaft beschränkt sich fast nur noch auf die Theorie und nicht auf die praktische Umsetzung. Hier geht ein wichtiges Kultur – und Aufklärungsgut verloren. Nicht jedes Kind hat die Möglichkeit, zu Hause mit den Eltern zu kochen, darum ist es umso wichtiger, dass dies in den Schulen vermittelt wird.

Zwei Workshops wurden bereits mit dem Projekt «Kids ab an den Herd» umgesetzt, einer in St. Gallen und einer in Grenchen. Man sieht schnell, dass es ein Bedürfnis ist und die Kids Freude am Kochen haben. Da in der Gastronomie der Nachwuchs fehlt, könnte dies ein Ansatz sein, um neue Berufsleute zu finden.

Ein weiterer Grosserfolg konnte «Kids ab an den Herd» ebenfalls verzeichnen. Denn mit dem Univ. Prof. Mag. Dr. rer. Nat. Helmuth Jungwirth, Leiter des Offenen Labors / Geschmackslabor der Uni Gratz, konnte ein wichtiger Kooperationspartner für künftige Projekte gefunden werden.

Nach der Sommerpause werden weitere Workshops lanciert und in verschiedenen Lokalitäten stattfinden. Bereits sind namhafte Firmen involviert, die das Projekt «Kids ab an den Herd» weiter vorantreiben werden.

Mehr zu «Kids ab an den Herd» von und mit Rolf Caviezel

Quelle: freestylecooking GmbH

Share


Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro (BOSG) ist mit seinen crossmedialen Plattformen und Produkten im Herzen der Gastronomie zu Hause. Die Besten unsere Branche informieren und vernetzen sich bei uns. Innovative Gastronomen, Unternehmer und neugierige Geniesser entlang der gesamten Wertschöpfungskette verbinden sich hier Auge in Auge, gedruckt und digital. Ob mit einer Teilnahme am BOSG Gastro-Award, informiert und vernetzt bei BOSG Chef-Sache oder auf einer kulinarischen Entdeckungsreise mit dem BOSG Dining-Guide. Die Branche erhält gut vernetzte Optionen zum direkten Austausch mit bestehenden und neuen Partnern, Produzenten, Kollegen und natürlich zur Gewinnung von neuen Kunden und Gästen. BOSG ist für die Gastronomie gemacht.