Gustofestival Zürich 2019 – Die Rüsterei empfängt die patagonische Küche

Die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Wind prägen Patagonien seit Jahrtausenden. Das kulinarische Erbe liegt in der Esskultur der Mapuche und in einer reich gefüllten Speisekammer. Mit der Kolonialisierung Lateinamerikas kamen europäische Einflüsse hinzu. Die patagonische Küche von heute ist rustikal-elegant. Sie lebt von der hohen Qualität der einheimischen Zutaten und einer ursprünglichen Zubereitung.



„Patagonian Cuisine @ Rüsterei“

Vom 17. bis 21. September | Mittag- und Abendkarte
Der Gastkoch Mauricio Couly Ventemiglia aus Patagonien zelebriert in der Rüsterei eine dank den Einflüssen seiner italienischen Wurzeln verfeinerte patagonische Küche, die er mit seinem ganz persönlichen Stil entwickelt hat. Als Protagonist seiner Gerichte tauchen dabei immer wieder die Käse aus eigener Produktion auf, die er speziell für die Gäste von „Patagonien Cuisine“ aus seiner Heimat mitbringt.

Ein gelungenes Beispiel dafür ist etwa die „Cajita de hierro de humita picante con queso fresco de cabra y tostadas con ajo“ (Pikanter Maiseintopf mit frischem Ziegenkäse im Gusstöpfli mit geröstetem Knoblauchbrot), der als eine der Vorspeisen auf der Festival Menukarte zu finden ist. Bei den Hauptgängen spielt natürlich der Holzgrill der Rüsterei eine gewichtige Rolle.



CHEF’S TABLE

17. September | 16.30 bis 21.30 Uhr
Gegrillt wird in Patagonien am offenen Feuer. Das heisst, dass z.B. ein ganzes Lamm oder eine Rinderrippe auf ein Kreuz gespannt mit der Hitze der Feuerflamme – und nicht wie bei uns üblich, über der Glut – gegart wird. Al asador eben!
In Zusammenarbeit mit Best of Swiss Gastro bieten wir für das Branchennetzwerk CHEF-SACHE einen exklusiven Chef’s Table.

Sie sind selber Gastronom? Dann melden Sie sich noch heute an diesem Event an und blicken Sie hinter die Kulissen von Mauricio Couly. Degustieren Sie am CHEF’S Table Weine Argentiniens, nehmen Sie am Workshop „Grillieren wie in Patagonien“ teil, Seien Sie dabei wenn der argentinische Spitzen-Koch frische Burrata herstellt und kommen Sie in den Genuss des 4-Gang Menüs.

Reservieren Sie sich Ihren Platz noch heute!


Über den Gastkoch
Mauricio Couly Ventemiglia wurde in Pigüé, einem Dorf in der Provinz Buenos Aires, als Enkel italienischer Einwanderer geboren. Im Anschluss an seine Ausbildung zum Koch konnte er im Jahr 2000 eine der heiss begehrten Stages beim schon damals berühmten argentinischen Kochphilosophen Francis Mallman absolvieren. 2002 begab er sich auf eine internationale Tour. Von São Paulo reiste er nach London und weiter in den Norden Italiens, wo die Wurzeln seiner Familie sind. Im Jahr 2005 eröffnete er das Restaurant La Toscana in Patagonien. Sein grösstes Talent beweist Mauricio aber beim Käsen. Was 2010 auf dem nur wenige Hektar grossen Landgut als privates Hobby begann, wird heute von der nationalen Presse hochgelobt. Auf mehreren Reisen nach Europa liess er sich von Spezialisten des Handwerkes tief in die Geheimnisse der Produktion und der Affinage von Käsen einführen.


Quelle: Gusto Servicios AG

Share


Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro (BOSG) ist mit seinen crossmedialen Plattformen und Produkten im Herzen der Gastronomie zu Hause. Die Besten unsere Branche informieren und vernetzen sich bei uns. Innovative Gastronomen, Unternehmer und neugierige Geniesser entlang der gesamten Wertschöpfungskette verbinden sich hier Auge in Auge, gedruckt und digital. Ob mit einer Teilnahme am BOSG Gastro-Award, informiert und vernetzt bei BOSG Chef-Sache oder auf einer kulinarischen Entdeckungsreise mit dem BOSG Dining-Guide. Die Branche erhält gut vernetzte Optionen zum direkten Austausch mit bestehenden und neuen Partnern, Produzenten, Kollegen und natürlich zur Gewinnung von neuen Kunden und Gästen. BOSG ist für die Gastronomie gemacht.