Hot Fish: Wenn das Egli auf den Hund kommt

Das Golfhotel Les Hauts de Gstaad bietet mit dem Hot Fish in Form eines Hot Dogs eine kulinarische Neuheit an. Die Egli wachsen im sauberen Lötschbergwasser beim Walliser Fischzuchtbetrieb Valperca.


Das Golfhotel Les Hauts de Gstaad & SPA in Saanenmöser bietet eine kulinarische Neuheit an, die wir (wenn wir nach Superlativen jagen würden) als Weltneuheit bezeichnen könnten: Den Hot Fish in Form eines Hot Dog. Die Fischwurst wird in Raron beim Walliser Fischzuchtbetrieb Valperca unter dem Label La Perche Loë hergestellt. Markus Sprenger und seine Frau Andrea Sprenger-von Siebenthal, Gastgeber im Golfhotel, verwenden für den Hot Fish die nachhaltig produzierten Saucisse de Perche aus 100 Prozent aus der Schweiz stammenden Egli. Die Egliwurst liegt voll im Trend: Das Fischfleisch ist regional, enthält kaum Fett und die Produktion ist nachhaltig. Die Egli wachsen im sauberen Lötschbergwasser im Oberwallis ohne jeglichen Einsatz von Antibiotika und Medikamenten heran. Zudem vermeidet Valperca Foodwaste: Die Egliwurst wird aus dem Fleischüberschuss von Valpercas Eglifilets produziert.

Andrea und Markus Sprenger degustierten die Egliwurst im November 2019 an der Igeho und waren vom Geschmack, der Würze und der Konsistenz der Egliwurst voll überzeugt. Und da sie die Absicht hatten, einen innovativen und unverwechselbaren Hot Dog auf die Speisekarte zu bringen, kam das neue Produkt aus Raron zur richtigen Zeit.

Und wie reagieren die Gäste auf den Hot Fish? Andrea Sprenger-von Siebenthal: „Da der Bekanntheitsgrad der Egli-Wurst noch nicht so gross ist, erklären und verkaufen wir den Hot Fish aktiv. Doch wer ihn probiert hat, ist begeistert. Wir haben hohe Erwartungen an diese Innovation, die auch den Zeitgeist trifft.“


Best_of_Swiss_Gastro_Blogbeitrag_Hot_Fish_Wenn_das_Egli_auf_den_Hund_kommt_A_Sprenger_von_Siebenthal_und_M_Sprenger


Über das Golfhotel Les Hauts de Gstaad & SPA in Saanenmöser

Das Viersterne-Superior-Hotel mit Spa und grossem Seminarzentrum liegt direkt am GoldenPass-Bahnhof Saanenmöser auf 1’279 m.ü.M., nur 15 Minuten von Gstaad entfernt. Alle 57 Zimmer und Suiten haben Bergsicht und sind im Alpen-Chic oder im Landhaus-Stil eingerichtet. Den Hotelgästen stehen drei Restaurants, eine Smoking-Lounge und eine Bar mit Kaminfeuer zur Verfügung. Bis zu den Bergbahnen sind es nur drei Fussminuten, die eigene Eisbahn und das Langlauf- und Wanderparadies liegen noch näher.

Im Frühling 2019 wurde der Sauna-Park mit finnischer Sauna, Heu-Sauna, Blumen- und Kräutersauna, Dampfbad, Eisbrunnen, Kneippzone und Kaminlounge neu gebaut. Je nach Vorliebe schätzen Gäste die Textilsauna, welche sich auf der Ebene des Hallenbades befindet und vom übrigen Saunabereich abgetrennt ist. Der Ruheraum in der 1‘000 m2 umfassenden Wellnessanlage ist grosszügig und elegant. Da der rote Faden im ganzen Hotel der Saanenländer Scherenschnitt ist, wurde dieses traditionelle Designelement auch im Wellnessbereich eingesetzt.


Quelle: GOLFHOTEL Les Hauts de Gstaad

Share


Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro (BOSG) ist mit seinen crossmedialen Plattformen und Produkten im Herzen der Gastronomie zu Hause. Die Besten unsere Branche informieren und vernetzen sich bei uns. Innovative Gastronomen, Unternehmer und neugierige Geniesser entlang der gesamten Wertschöpfungskette verbinden sich hier Auge in Auge, gedruckt und digital. Ob mit einer Teilnahme am BOSG Gastro-Award, informiert und vernetzt bei BOSG Chef-Sache oder auf einer kulinarischen Entdeckungsreise mit dem BOSG Dining-Guide. Die Branche erhält gut vernetzte Optionen zum direkten Austausch mit bestehenden und neuen Partnern, Produzenten, Kollegen und natürlich zur Gewinnung von neuen Kunden und Gästen. BOSG ist für die Gastronomie gemacht.