Opening GENUSS FILM FESTIVAL ZUG

Mit dem Film «Das perfekte Geheimnis» von Bora Dagtekin, einem Dinner aus der Küche von «TheFive», den fünf Spitzenköchen René Weder, Otto Zenger, Stefan Meier, Edi Hitzberger und Jacky Donatz und 150 Gästen startete am Donnerstag, 17. September, das 6. Genuss Film Festival Zug mit einem COVID-19-gerecht ausgebuchten Abend. Den «Genuss Film Award» durfte André Küttel im Namen des im Ausland weilenden Pierre Monnard in Empfang nehmen.
«In diesem Jahr wird der Genuss Film Award dem wohl erfolgreichsten Regisseur der letzten beiden Jahre verliehen», freut sich Matthias Luchsinger, Gesamtleiter des Genuss Film Festivals. Am Opening-Event des diesjährigen Festivals wurde der Genuss Film Award zum fünften Mal verliehen. Unter dem Titel «A Tribute to…» erhält diese Auszeichnung jeweils eine Person, die sich durch ihre Arbeit in den Bereichen Film, Literatur und Medien rund um das Thema Genuss verdient gemacht hat. Der Preis ist für Pierre Monnard nicht nur eine Auszeichnung, sondern auch ein Auftrag: Er wird die Arbeit eines jungen Filmemachers oder einer Jungfilmerin während eines Jahres als Mentor aktiv begleiten. Daneben unterstützt auch der Verein «Freunde Genuss Film Festival Zug» den Jungfilmer während dieses Jahres mit einem Startbeitrag für sein Projekt.
Begonnen hat Monnard’s Karriere mit einer Filmausbildung in England. Während dieser Zeit schrieb und inszenierte er seine ersten Kurzfilme «Swapped» und «Come Closer», welche mit mehr als 20 internationalen Preisen ausgezeichnet wurden, darunter einen Schweizer Oscar für den besten Kurzfilm und eine Nominierung für den Film des Jahres. Durch diesen Erfolg erhielt er Aufträge für Werbefilme für Kunden wie MTV, Stella Artois und Credit Suisse. Auch in der Musikvideobranche arbeitete er mit grossen Labels wie Warner, Sony und Universal für verschiedene Künstler. 2013 stellte er seinen ersten Spielfilm – die Komödie «Recygling Lily» – über einen perfektionsbesessenen Müllinspektor, welcher sich in das falsche Mädchen verliebt. Danach führte er in der Serie «Anomalia» Regie bevor er mit dem Film «Blood» den ersten Ausflug ins Dokumentarfilmgeschäft für ARTE machte. Die als beste Schweizer Serie aller Zeiten gelobte Reihe «Wilder» wurde 2017 erstmals im SRF ausgestrahlt, im Januar 2020 folgte die zweite Staffel. Mit dem Spielfilm «Platzspitzbaby» gelang ihm in diesem Jahr eine weitere, erfolgreiche Produktion.
Am Montag, 21. September 2020 wird zum zweiten Mal der Genuss Koch Award und neu der Genuss Wein Award vergeben. «Der Genuss Koch Award wird als Würdigung für das Lebenswerk einer Köchin oder eines Kochs verliehen. Der Genuss Wein Award erhält eine Persönlichkeit, welche sich zeitlebens dem Thema Wein gewidmet hat.» erklärt Stefan Meier, kulinarischer Leiter des Genuss Film Festivals Zug. Der Preisträger des Genuss Koch Awards 2020 wird der 1994 von Gault Millau als «Koch des Jahres» ausgezeichnete Heinz Witschi. Er führte – bis zu seiner Pension mit 74 Jahren – das «Witschi’s Restaurant» in Unterengstringen.
Das Genuss Film Festival vom 17. bis 24. September 2020 am Seeufer in Zug bietet Filmfreunden und Gourmets eine erlesene Auswahl genussreicher Filme und viele gastronomische Highlights
Nationale und internationale Spitzenköche sind im Genusspavillon am Werk. Die Fotoausstellung in Zusammenarbeit mit der photo20 zeigt im Rathauskeller Zug für ein Jahr einen fotografischen Showcase zum Thema «Essen, Trinken, Genuss». Sie ist Teil des Rahmenprogramms rund um das Genuss Film Festival Zug 2020, welche durch den Verein Freunde Genuss Film Festival Zug unterstützt wird.
Mehr Informationen zum Genussfilm Festival in Zug
Quelle: Genussfilm AG, Matthias Luchsinger



bosgadmin

Best of Swiss Gastro (BOSG) ist mit seinen crossmedialen Plattformen und Produkten im Herzen der Gastronomie zu Hause. Die Besten unsere Branche informieren und vernetzen sich bei uns. Innovative Gastronomen, Unternehmer und neugierige Geniesser entlang der gesamten Wertschöpfungskette verbinden sich hier Auge in Auge, gedruckt und digital. Ob mit einer Teilnahme am BOSG Gastro-Award, informiert und vernetzt bei BOSG Chef-Sache oder auf einer kulinarischen Entdeckungsreise mit dem BOSG Dining-Guide. Die Branche erhält gut vernetzte Optionen zum direkten Austausch mit bestehenden und neuen Partnern, Produzenten, Kollegen und natürlich zur Gewinnung von neuen Kunden und Gästen. BOSG ist für die Gastronomie gemacht.