@PARADISE BY CHEZ VRONY zu Gast in Zürich

Bereits zum dritten Mal lässt der Walliser Kultbetrieb „Chez Vrony“ Zürcher Stadtherzen höher schlagen und von Walliser Bergschönheit und Winterfreuden träumen. Das Gastrecht in der gemütlichen „Wirtschaft zur Schtund“ im Widder Hotel ist zur liebgewordenen Tradition geworden. Wenn das legendäre Walliser Bergrestaurant „Chez Vrony“ vom 2. Oktober bis 31. Dezember 2020 wieder im Herzen Zürichs alpine Wintervorfreude verbreitet, ist der Herbst definitiv angekommen.
Diesen Herbst hat das Gastgeberpaar Vrony und Max Cotting-Julen neben ihren beliebten Köstlichkeiten und Signature Dishes noch eine weitere Überraschung im Gepäck: Das Zürcher Pop-up gibt einen paradiesischen Vorgeschmack auf den kommenden Winter. Denn ab Dezember übernimmt das „Chez Vrony“ das bekannte „Paradies“ in Findeln und wandelt es zu einer modernen, frischen Variante seines bewährten Bergcharme-Konzeptes. Die Zürcher Gäste des @Paradise by Chez Vrony erhalten einen exklusiven Vorgeschmack in das neue Juwel von Zermatt und dürfen sich auf paradiesische Zustände an der Augustinergasse 28 freuen.
Das @Paradise by Chez Vrony in Zürich öffnet am 2. Oktober seine Türen und verwöhnt bis 31. Dezember von Montag bis Samstag die Fans des gepflegten Hüttenzaubers zum Lunch oder Dinner, mit neuen Kreationen und beliebten Signature Dishes.

@Paradise by Chez Vrony
Das Paradies in Findeln ob Zermatt hat sich über die Jahre einen ausgezeichneten Ruf für hochstehende Berggastronomie erarbeitet. Als Starchef Gaston Zelter auf Ende Sommer seinen Abschied bekannt gab, haben Vrony und Max Julen-Cotting die Gelegenheit gepackt und das nur wenige Meter vom Kultlokal „Chez Vrony“ entfernte Lokal übernommen. Als Gastgeber im neugestalteten Restaurant @Paradise werden Elia und Loredana Zurbriggen wirken. Das neue Restaurant ist sozusagen ein Familienzuwachs, der ehemalige Profi-Sportler ist Vronys Neffe und als Sohn von Skilegende Pirmin Zurbriggen nicht nur mit dem Ski- sondern auch mit dem Gastrogen gesegnet. Seine Frau Loredana hat acht Jahre im «Chez Vrony» an vorderster Front gearbeitet und kennt den Betrieb von Grund auf. Man darf also gespannt sein.
Für den zeitgemässen Chalet Chic im @Paradise by Chez Vrony konnten Nicole Hoch und Sandra Comiskey vom Interieurunternehmen Livingdreams gewonnen werden. Die beiden Powerfrauen mit Homebases in Meilen und Mallorca verweben gekonnt modernes Design mit urchigem Charme und verwandeln auch die Wirtschaft zur Schtund in ein Bergidyll mit trendigem Touch und geben eine Ahnung vom neuen Auftritt in Zermatt.
Mehr zu @Paradise by Chez Vrony
Quelle: Medienstelle The Living Circle

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

FOOD ZURICH 2020 vom 22. Oktober bis 1. November

Die fünfte Ausgabe von FOOD ZURICH findet vom 22. Oktober bis zum 1. November mit Festivalevents...

Stadtgerichte im Zeichen der «Kulinarischen Zukunft»

Das Kulinarikfestival FOOD ZURICH findet vom 16. bis 26. September statt. Es steht ganz im Zeichen...

Stadtgerichte im Zeichen der «Kulinarischen Zukunft» - Teil 2

Das Kulinarikfestival FOOD ZURICH findet vom 16. bis 26. September statt. Es steht ganz im Zeichen...