SCHULER eröffnet an der Shopping-Raststätte Würenlos ein Weinfachgeschäft

Ab dem neuen Jahr ist in der Schweiz der Alkoholausschank und -verkauf auf Autobahnraststätten erlaubt. Schon am Mittwoch, 06. Januar, eröffnet das Traditionsunternehmen SCHULER St. Jakobskellerei aus Seewen (SZ) sein neues Weinfachgeschäft an der Shopping-Raststätte Würenlos (AG). Direkt über der A1 bietet SCHULER den Gästen der Raststätte neu qualitativ hochstehende Weine zu attraktiven Preisen. Nebst den Weinen aus der eigenen Kellerei und einem umfangreichen Weinangebot aus aller Welt, finden sich im Sortiment auch lokale Weine sowie eine schöne Auswahl an Spirituosen und Geschenkideen. Alle Kunden profitieren zudem bis am 31. Januar 2021 von 20 Prozent Eröffnungsrabatt.

Die Eröffnung des Weinfachgeschäfts an der Raststätte in Würenlos ist für SCHULER ein besonderes Ereignis. «Wir freuen uns, an diesem speziellen Standort unser fünfzehntes Fachgeschäft zu eröffnen. Früher hat SCHULER den Wein mit Mauleseln über den Gotthard transportiert – und heute sind wir mit unserer Marke wieder dort präsent, wo ein lokales und internationales Publikum zwischen Nord und Süd verkehrt», erklärt Nikolas von Haugwitz, Geschäftsführer der SCHULER St. Jakobskellerei. Das Unternehmen aus Schwyz, mit seiner mehr als 325-jährigen Geschichte, kann am neuen Standort nun 365 Tage für seine Kunden präsent sein. Filialleiterin Ramona Capaul und ihr Team freuen sich auf die Eröffnung ihres neuen Geschäfts. Sie bieten den Gästen eine tägliche Selektion an ausgewählten Weinen zur freien Degustation. Dabei werden die Kundinnen und Kunden im neuen Weinfachgeschäft von SCHULER kompetent beraten. Zusätzlich zur breiten Auswahl an Qualitätsweinen gibt es Geschenkkreationen mit erlesenen Köstlichkeiten und praktischen Accessoires. Abgerundet wird das Sortiment durch eine selektionierte Auswahl an Spirituosen.

Die Inhaber sowie die Centerleitung der Shopping-Raststätte Würenlos sind ebenfalls erfreut, die St. Jakobskellerei SCHULER bei sich an der Shopping-Raststätte Würenlos willkommen zu heissen. Die Weinhandlung bereichere das bestehende Angebot für die Besucher, sagt Gwendoline Bloch, Center Managerin der Shopping-Raststätte Würenlos: «Nebst den Alltagsbesorgungen kann man bei einem Zwischenstopp an der Shopping-Raststätte neu auch gleich noch einen guten Tropfen fürs Abendessen besorgen oder eine Flasche Wein als Geschenk mitnehmen.» Entscheidend ist für Gwendoline Bloch und die Inhaber der Shopping-Raststätte der regionale Aspekt: «Ein besonderes Highlight für uns ist, dass auch Weine aus der Region vom Weingut Bick (Würenlos) und vom Weingut Jürg Wetzel (Ennetbaden) im neuen Laden der SCHULER St. Jakobskellerei erhältlich sind. Unsere Gäste können so ein Stück Würenlos als Erinnerung mitnehmen, verkosten oder verschenken.»

Die Geschichte der SCHULER St. Jakobskellerei mit Hauptsitz in Seewen (SZ) reicht bis ans Ende des 17. Jahrhunderts zurück. 1694 brachte Jakob Castell, einer der Gründerväter der Kaufmannsfamilie Castell-Schuler mit italienischen Wurzeln, erstmals Wein über den Gotthard. Heute gehört die SCHULER St. Jakobskellerei mit ihren mehr als 325 Jahren zu den ältesten und renommiertesten Weinhäusern in der Schweiz und ganz Europa. Das Familienunternehmen besitzt eigene Weingüter in der Toskana, im Wallis und in Armenien. Es betreibt eine eigene Küferei, einen Barriquekeller, ein Weinlabor und 15 Weinfachgeschäfte in der ganzen Schweiz und führt die Weinbar «La Bonne Cave» in Luzern. Mit dieser Tiefe und Breite des Angebots macht die SCHULER St. Jakobskellerei ihrem Ruf als Pionierin für erlesene Weinkultur alle Ehre.

Die Bovida Real Estate AG ist ein eigentümergeführtes Familienunternehmen aus dem Kanton Zug, welches die Shopping-Raststätte im Jahr 2017 erworben hat. Seit dem Umbau im Jahr 2019 erstrahlt die Ikone in neuem Glanz. Die Besitzer möchten sie zu einer modernen und nachhaltigen Raststätte weiterentwickeln und den Reisenden mit einem vergrösserten Angebot an Schweizer Marken und Dienstleistungen ein vielseitiges und regionales Angebot offerieren. Nebst bestehenden Läden wie Läderach, Christ oder Davidoff kamen weitere Qualitätsmarken wie Victorinox, Nestlé und nun die SCHULER St. Jakobskellerei dazu.

Mehr zum Weinfachgeschäft an der Shopping-Raststätte Würenlos von SCHULER
Quelle: SCHULER St. Jakobskellerei



Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro (BOSG) ist mit seinen crossmedialen Plattformen und Produkten im Herzen der Gastronomie zu Hause. Die Besten unsere Branche informieren und vernetzen sich bei uns. Innovative Gastronomen, Unternehmer und neugierige Geniesser entlang der gesamten Wertschöpfungskette verbinden sich hier Auge in Auge, gedruckt und digital. Ob mit einer Teilnahme am BOSG Gastro-Award, informiert und vernetzt bei BOSG Chef-Sache oder auf einer kulinarischen Entdeckungsreise mit dem BOSG Dining-Guide. Die Branche erhält gut vernetzte Optionen zum direkten Austausch mit bestehenden und neuen Partnern, Produzenten, Kollegen und natürlich zur Gewinnung von neuen Kunden und Gästen. BOSG ist für die Gastronomie gemacht.