Eine gute Portion Risikobereitschaft gehört zu mir dazu, sonst würde ich kein Restaurant eröffnen.

Sophie Bütikofer hat im April das Restaurant zum Löwen in Niederglatt neu eröffnet. Gastroversicherungen.ch hat sie nach dem Start besucht um herauszufinden, was ihre Motivation ist, wie eine Neueröffnung abläuft und wie die Absicherung von Risiken dabei eine Rolle spielt.

Wie ist es zustande gekommen, dass du Anfang April das Restaurant zum Löwen eröffnen konntest?

Ich bin jemand, der gerne Neues entdeckt. Als der Löwen frei wurde wusste ich, wenn nicht jetzt, dann mache ich es nie. Es passte perfekt, wirklich ein Herzenswunsch der in Erfüllung geht.

Früher habe ich im Service unterstützt und aus dieser Zeit habe ich eine Vielzahl an Erfahrungen mitgenommen. Im Restaurant zum Löwen geht es um die Gäste, sie sollen einen schönen Moment verbringen, sich wohl fühlen können. Die Wertschätzung und Vielfältigkeit, das macht für mich Gastronomie aus.

Wie kann ich mir die Vorbereitung auf eine Eröffnung vorstellen?

Es ist unglaublich vielfältig. Das Team wird komplett neu aufgebaut, ich habe mit dem Koch gestartet und das Team um ihn herum erweitert. Man lernt die Personen kennen und bekommt ein Gespür dafür, welche BewerberInnen passen. Wichtig ist mir vor allem die Wertschätzung und ein angenehmer Umgang untereinander. Durch eine entspannte und respektvolle Zusammenarbeit können sich die Leute erst richtig entfalten. So kommt ein motiviertes Team zusammen.

Neben den Bewerbungen kommen Buchhaltung, Einkauf, Dekoration usw. dazu. Ich wüsste nicht, was sonst noch so abwechslungsreich sein sollte.

BOSG_blog_bild1

Warst du dir die Risiken bewusst, die du als Restaurantbesitzerin trägst?

Eine gute Portion Risikobereitschaft gehört zu mir dazu, sonst würde ich sicher kein Restaurant eröffnen. Durch meine Ausbildung in der Betriebswirtschaft und Buchhaltung hatte ich eine ungefähre Vorstellung. Es war mir klar, dass ich verschiedene mögliche Schadenfälle auch über eine Versicherung decken muss. Wichtig ist mir dabei, dass alle Deckungen L-GAV konform sind.

Wie bist du zur Kundin von gastroversicherungen.ch geworden?

Über Gastrosuisse bin ich auf das Angebot aufmerksam geworden. Ich habe mir gedacht: Wenn sie bei gastroversicherungen.ch eine Lösung ausgearbeitet haben, mit der nach L-GAV gearbeitet werden kann, dann wird das Sinn machen. Daher habe ich mich mit Gabriela Weigold, Gastro-Beraterin aus der Region Zürich, getroffen. Sie wusste über die Prozesse und Risiken Bescheid, da sie selbst lange Zeit Gastronomin war. Das merkt man. Bei der ersten Eröffnung ist man froh, wenn jemand Bescheid weiss und das Thema Versicherungen abgehakt werden kann. Ihre unkomplizierte und hilfsbereite Art hat mich überzeugt.

BOSG_blog_bild2

Was macht das Restaurant zum Löwen aus?

Es soll in Niederglatt wieder ein Dorfrestaurant geben, das den ganzen Tag etwas zu bieten hat. Vielfältige Mittagsmenus, Kaffee und Kuchen zum Z’vieri und am Abend saisonale und regionale schweizerische Gerichte. Ob für Familien oder Geschäftsleute, es soll für alle etwas dabei sein und jedermann soll sich wohl fühlen. Das ist uns wichtig.

Danke vielmals Sophie für die spannenden Einblicke

 

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

DIE GASTRO-TIPPS AUF ENERGY ZüRICH

DIE GASTRO-TIPPS AUF ENERGY ZüRICHZürich hat viele Restaurants zu bieten. Energy Zürich stellt dir...

Lechthaler: «Erfolg ist genauso wichtig wie der Spass an der Arbeit»

Der Gastronom Florian Lechthaler hat mit seinem Konzept St. Adelhof 2015 in der Kategorie «On the...

Gastroversicherungen – das „Rundum-Sorglos- Paket“ aus einerHand.

(Anzeige) - Die Plattform gastroversicherungen.ch wurde geschaffen, um Versicherungen für die...