Genuss Film Festival Zug - Infos zu den Abenden

Bereits zum siebten Mal findet vom 16.–23. September 2021 das Genuss Film Festival in Zug statt. Die Kombination von filmischen und kulinarischen Höhepunkten, gepaart mit spannenden Talks und Rahmenprogramm, ist in seiner Form einzigartig und verspricht Genuss auf höchstem Niveau.



18. September 2021, Soirée Award

Der Film:
Three Days of Glory
von David Baker, Scott Wright

«Les Trois Glorieuses» ist ein Weinfestival im Burgund, das nach einigen Missernten in den 1920er und 1930er Jahren gegründet wurde, um den weltberühmten Weinen der Gegend mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Doch im Jahr 2016 zerstört ein verheerender Frost im April fast die gesamte Ernte. «Three Days of Glory» erzählt die Geschichte des Festivals und der Weinregion Burgund in einer ihrer schwersten Stunden.

Die Köche:
René Weder und Stefan Meier
ehem. Gasthaus Löwen, Menzingen und Gasthaus Rathauskeller, Zug

Während 34 Jahren hat René Weder seine Gäste im Kreuz in Dallenwil, im Sternen in Walchwil und schliesslich im Löwen in Menzingen verwöhnt. Seine mit einem Michelin Stern und 16 Gault Millau Punkten ausgezeichnete Küche bietet Weder nun im privaten Rahmen an mit «Kochen für Freunde». Abgesehen davon unterstützt er im Löwen in Menzingen seinen Nachfolger Franco Körperich, der bereits mit 15 Gault Millau Punkten ausgezeichnet wurde. Stefan Meier führt seit 1983 den Zuger Rathauskeller mit Erfolg.



19. September 2021, Matinée Neuro

Der Film:
Abe
von Fernando Grostein Andrade

Abe hat sowohl palästinensische als auch jüdische Wurzeln, was bei jedem Familientreffen zu Konflikten führt. Er liebt das Kochen und während seine Altersgenossen schlafen, streift er durch die Restaurants und Märkte New Yorks. Dabei begegnet er Chico, der mit seinem Kochstil versucht, Einflüsse aus aller Welt einzufangen. Für Abe ist diese Freundschaft ein Segen und er versucht mit Chico’s Hilfe seine Verwandten mit einem einzigartigen Abendessen zu vereinen.

Der Koch:
Pascal Steffen
roots, Basel

Pascal Steffen ist jung aber erfahren genug, um Neues zu wagen. Für seine Kreativität und die Qualität seiner Küche wurde er bereits 2018 von Gault Millau zur Entdeckung des Jahres gekürt. Steffen’s Talent fiel bereits Andreas Caminada und Nenad Mlinarevic auf, bei denen er wertvolle Erfahrungen sammeln konnte. Seit 2017 hat Steffen diese Erfahrungen im «roots» gekonnt zu einer eigenen Handschrift weiterentwickelt und wurde dafür vom Guide Michelin mit einem Stern und von Gault Millau mit 17 Punkten ausgezeichnet.



22. September 2021, Soirée Andermatt Alps

Der Film:
BROT
von Harald Friedl

Kaum ein anderes Lebensmittel besitzt einen so fundamentalen Stellenwert wie Brot. Doch wissen wir eigentlich, was wir täglich essen? Harald Friedls Dokumentarfilm erzählt von der traditionellen Kunst des Brotbackens, von engagierten Handwerksbäckern und von grossen Konzernen. Vor allem aber zeigt er, was Brot ausmacht und wie sich die sozialen, gesundheitlichen und ökologischen Bedingungen in Brot verkörpern.

Der Koch:
Markus Neff
Bergrestaurant Gütsch by Markus Neff, Andermatt

Markus Neff ist in den Bergen gross geworden und verwöhnt auch heute seine Gäste in luftiger Höhe in Andermatt: Das Gütsch by Markus Neff, unmittelbar bei der Bergstation der Gondelbahn Gütsch-Express. Markus Neff war Koch des Jahres 2007


Mehr zum Genussfilmfestival


 

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

Food-Touren während FOOD ZURICH 2016

Genuss-Touren durch Zürich für Gruppen und Firmen. Während dem FOOD ZURICH auch für alle Geniesser,...

Opening GENUSS FILM FESTIVAL ZUG

Mit dem Film «Das perfekte Geheimnis» von Bora Dagtekin, einem Dinner aus der Küche von «TheFive»,...

Willkommen zum 7. Genuss Film Festival Zug

Grusswort der Initianten:Grosses Kino und kulinarische Höhenflüge erwarten Sie in der siebten...