Hey Siri?!

Hey, Siri, wie bereite ich mein Restaurant und Hotel auf Voice Search vor? Nebst der Antwort auf diese Frage erklärt Ihnen Digitalexperte Alex Zaugg in diesem Fachbeitrag die Grundlagen von Voice Search. Und gibt ein paar praktische Tipps für Ihren Betrieb.

Bevor wir loslegen, braucht es erst einmal eine Definition von Voice Search. Im richtigen Leben würde ich nun laut «Hey, Siri» sagen, und dann die Frage stellen. Hier geht’s nur schriftlich:

WAS IST VOICE SEARCH?

Unter dem Begriff Voice Search verstehen wir das Suchen auf smarten Geräten per Sprache. Dabei ist in der Regel kein Zugriff auf eine Tastatur oder gar einen Bildschirm mehr nötig. Dies führt dazu, dass Voice-Search-Nutzer fast in ein natürliches Gespräch mit ihren digitalen Geräten treten und ihren digitalen Assistenten gezielte Fragen stellen.
Heute bieten die grossen Technologieunternehmen wie Google (Google Assistant), Apple (Siri) und Amazon (Alexa) digitale Assistenten an, die in ihre Produkte integriert sind. Diese Integration führt auch zu einer verbreiteten Nutzung. So haben bereits mehr als die Hälfte aller Userinnen und User in der Schweiz bereits einmal Ihren Sprachassistenten gefragt, welches Wellnesshotel es in der Nähe gibt oder wo man eine gute neapolitanische Pizza findet.

1-5-TAT-digital-siri-Portrait-azaugg

Alexander Zaugg ist Geschäftsführer des Schweizer Unternehmens «re:spondelligent». Ganz nach dem Motto «Von der Reklamation zur Reklame-Aktion» kreiert das Unternehmen wertvolle datengestützte Entscheidungsgrundlagen für Ihren Betrieb. Ausserdem liefert Ihnen der einmalige Response Assistant die passende Antwort auf jedes Gästefeedback.

respondelligent.com/restaurants
facebook.com/respondelligent

WAS BEDEUTET VOICE SEARCH FÜR HOTELS UND RESTAURANTS?

Voice Search ist wichtig für Hotels und Restaurants – und dürfte noch wichtiger werden. Denn sie gehören zu den Betrieben, die am häufigsten online aufgerufen werden. Laut einer Studie gehören Hotels und Restaurants zu den Top-fünf-Betrieben, die per Voice Search von potenziellen Gästen gesucht werden. Durch die Effizienz und Geschwindigkeit von Voice Search ändert sich die Suchweise. Wie in einem Gespräch stellen wir Fragen, wie «Wo finde ich eine neapolitanische Pizza in Zürich?». Diese spezifische Fragestellung hat als Konsequenz, dass nur eine begrenzte Anzahl von Ergebnissen angezeigt wird. Was bedeutet dies nun für Ihren Betrieb? Das Ziel ist, dass es Ihr Restaurant und Hotel möglichst häufig in die Liste der Ergebnisse schafft. Sie sollten dafür Ihre SEO-Strategie so anpassen, dass mögliche Fragen von potenziellen Gästen, die auch Ihren Betrieb betreffen, abgedeckt werden.

TIPPS ZUM ANFANGEN

1 VERWENDEN SIE KEYWORDS

Voice Search basiert häufig auf Alltagssprache. Das heisst, die Art und Weise, wie Gäste suchen, ähnelt der Art und Weise, wie sie sprechen. Um die besten Ergebnisse bezüglich Ihrer SEO-Strategie zu erreichen, lohnt es sich, auch auf Keywords zu fokussieren, die in der Alltagssprache verwendet werden. Extratipp: Online-Bewertungen dienen als gute Datenquelle, welche Themen Ihre Gäste beschäftigen und welche Sprache sie dafür verwenden.

2 ERSTELLEN SIE EINE SEITE MIT ANTWORTEN AUF DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN (FAQS)

Bei Voice Search stellen die Nutzer oftmals eine Frage, auf die sie eine Antwort suchen. Um Ihre Website für solche Suchanfragen zu optimieren, lohnt es sich, eine FAQ-Seite einzurichten, auf der Sie die wichtigsten Fragen detailliert beantworten. Die Antworten sollten nicht zu lang sein, sondern die Fragen direkt und präzise beantworten.

3 OPTIMIEREN SIE IHRE WEB-SITE FÜR MOBILE GERÄTE

Wir befinden uns im «mobile first»-Zeitalter. Voice Search wird durch diesen Trend begünstigt, was bedeutet, dass Sie Ihre Restaurant- oder Hotel-Website für mobile Geräte optimieren müssen. Vorteil: So verbessern Sie auch gleich Ihre Performance bei der Sprachsuche.

4 OPTIMIEREN SIE DIE GOOGLE- MY-BUSINESS-SEITE IHRES HOTELS ODER RESTAURANTS

Google ist einer der wichtigsten Anbieter von Voice Search und mit seiner grossen Datenbank auch die Datenquelle anderer digitaler Assistenten. Verwalten Sie die Google-My-Business-Seite Ihres Betriebes, und halten Sie sie auf dem aktuellsten Stand. Ausserdem ist es wichtig, dass Sie Ihre Reviews beantworten, um Google zu zeigen, was Ihr Hotel oder Restaurant anbietet und wodurch es sich speziell auszeichnet.
Voice Search ist ein zukunftsweisender Trend. Die Suche per Sprache ist nicht nur bequemer und effizienter, sondern vor allem bei jüngeren Generationen sehr beliebt. Daher ist es wichtig, dass Ihr Betrieb auf Voice Search vorbereitet ist und Massnahmen trifft, um die Chance zu erhöhen, in den Suchergebnissen angezeigt zu werden. Denn, wer nicht gefunden wird, wird nicht besucht. Okay, Siri?



chef-magazin-1-21-stoerer-blog
Das Chef-Sache Magazin zum Durchblättern

Das Magazin fokussiert auf die Unternehmer der Gastronomie und die, die es werden wollen. Das Magazin liefert Antworten für die Entscheidungsträger auf die wichtigsten unternehmerischen Fragen, Herausforderungen, Trends und Marktentwicklungen.

Zum Epaper
Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

Elektropartys mit schönster Aussicht

Wuzz Täzz: Auf der Gütschwiese steigen diesen Sommer Tech-House-Partys – zum ersten Mal diesen...

Das Erfolgsrezept der Berner Quartier-Cafés

Aus dem Quartier, für das Quartier: Zwei Berner Kafis reiten auf der Erfolgswelle. Dies kommt nicht...

Vom "Flogaus" zum "Metzger & Marie"

Warum schließt man sein Gourmet-Restaurant und eröffnet an gleicher Stelle als rustikales,...