Schützengarten ist «Craft Brauer des Jahres international

Einmal Platin, dreimal Gold und sechsmal Silber beim internationalen Bierwettbewerb – die Bierqualität der Brauerei Schützengarten liegt im internationalen Vergleich ganz weit vorne. Und auch beim Swiss Beer Award wurde «Schüga» mehrfach ausgezeichnet.

Der Biersommer 2022 bei der Brauerei Schützengarten beginnt mit einem Medaillenregen: Gleich zehnmal hat die älteste Brauerei der Schweiz bei der Verleihung des Meininger’s International Craft Beer Award 2022 in verschiedenen Kategorien abgeräumt. Einmal Platin, dreimal Gold und sechsmal Silber gewann die St. Galler Brauerei beim internationalen Wettbewerb mit anderen Craft-Beer-Brauereien. Zum zweiten Mal nach 2020 erhielt «Schüga» zudem die Prämierung als «Craft Brauer des Jahres international».

Ritterschlag der Craft-Beer-Szene
«Für uns Brauer sind diese Auszeichnungen natürlich eine grosse Bestätigung und Anerkennung für unsere tägliche Arbeit. Wir sind stolz auf unsere qualitativ hochstehenden und unverwechselbaren Biere. Unser Team wird auch in Zukunft alles daransetzen, dieses Niveau zu halten», sagt Richard Reinart, Technischer Direktor der Brauerei Schützengarten. Es ist eine Besonderheit für eine Regionalbrauerei, wiederholt mit einer der höchsten Auszeichnungen der Craft-Beer-Szene geehrt zu werden und kontinuierlich in der internationalen Liga ganz oben mitzuspielen.

Platin für Schützengarten Weizeneisbock
Der Meininger’s International Craft Beer Award gehört zu den bedeutendsten und meistbeachteten Bierwettbewerben. Insgesamt bewertete die Expertenjury über 1000 Biere und zeichnete 261 davon aus. Das Schützengarten Weizeneisbock erkor sie zum Spitzenreiter und verlieh ihm dafür die herausragende Auszeichnung Platin. Mit Gold zeichnete sie die beliebten Biersorten Vadian Pale Ale, Rum Doppelbock und Sherry Doppelbock aus. Weiter erhielt Schützengarten sechs Silber-Auszeichnungen für die Biere Klosterbräu, Schwarzer Bär, India Pale alkoholfrei, Lager Hell, Alkoholfrei und Bad Attitude Kurt.

Preisgekrönte Schützengarten-Biere auch am Swiss Beer Award 2022
Am Vortag des Tages des Schweizer Bieres trafen sich die Brauerinnen und Brauer in Baden zur Kür der besten Schweizer Biere. Rund 400 Biere von 74 Brauereien waren im Vorfeld eingeschickt worden. Und auch hier räumte die Brauerei Schützengarten mit acht Awards gehörig ab. Das Schützengarten Schwarzer Bär und das Swiss Stout wurden beim Swiss Beer Award 2022 mit Gold ausgezeichnet. Lager Hell, Löwenprinz und Weisser Engel erhielten Silber. Brauwerk Tripel gewann Bronze und Anthrazit gab es für Löwengarten Lager Hell und Brauwerk Rumbock.

Schuetzengarten

 

Über die Brauerei Schützengarten:

Die Brauerei Schützengarten wurde 1779 in St. Gallen gegründet. Sie ist damit die älteste und gleichzeitig eine der modernsten und innovativsten Brauereien der Schweiz. Bestens ausgebildete und erfahrene Braumeisterinnen und Braumeister stellen hier ausgezeichnete Biere in verschiedensten Geschmacksrichtungen her. Regelmässige Auszeichnungen, unter anderem beim European Beer Star, beim World Beer Award oder beim Meininger’s International Craft Beer Award, widerspiegeln das hohe Qualitätsniveau und Schützengartens Braukunst. Alle Produkte sind mit dem Slow-Brewing-Gütesiegel zertifiziert, der wohl weltweit höchsten Auszeichnung für Biere.

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

"Junges Talent" Escoffier 2015

Nationaler Kochwettbewerb für junge Köche in Ausbildung: Bist Du jünger als 22 Jahre, in der...

ChefAlps Rückblick

Insgesamt 1’300 Besucher verfolgten am 22. und 23. Mai am 5. International Cooking Summit ChefAlps...

Bierpreis steigt und steigt

Internationale Biermultis verteuern ihre Schweizer Biere. Jetzt werden Vorwürfe von Preisabsprachen...