Zum sechsten Mal findet vom 30. April bis 7. Mai 2020 das Genuss Film Festival statt. Erneut führt es eine Reihe exquisiter und reich ausgezeichneter Köchinnen und Köche nach Zug und kitzelt den Gaumen mit feinen Speisen und schönen Weinen. Auch das Rahmenprogramm glänzt mit Höhepunkten.

Wer hat behauptet, man müsse sich zwischen Kaffee und Gin entscheiden? „The Gin-Coffee“ kombiniert die Getränke-Trends Cold Brew Coffee und Gin in einer Flasche und kreiert somit ein einzigartiges Getränk im europäischen Raum. Rolf Caviezel, Molekularkoch und Inhaber von freestylecooking, stiess mit der Idee eines Cold Brew Gins bei seinen langjährigen Partnern – Roger Bähler, Geschäftsleiter von Turm Kaffee, und dem Brenner Oliver Matter, Inhaber von Matter Spirits sofort auf Begeisterung.

Die DAR-VIDA BReAk-Familie erhält Zuwachs: Seit anfangs Februar reiht sich in den Geschäftsregalen neben den Sorten Natural und Cranberry & Apple die süss-herbe Versuchung DAR-VIDA BReAk Choco & Cacao Nibs ein. Das knusprige Dinkelgebäck ohne Weizen, mit Schweizer Milchschokolade und dem Superfood Kakaonibs verspricht ein intensives Geschmackserlebnis.

Im rustikalen Restaurant „Walliser Keller“ des Best Western Plus Hotel Zürcherhof wird das traditionelle Käse-Fondue in neun verschiedenen Variationen serviert – und nun auch in sieben veganen Varianten. Statt Kuhmilch bilden Mandeln und Birnensaft die Basis des Fondues. Verfeinert mit Gewürzen, Weisswein und pflanzlichen Fetten ergibt es eine cremige Konsistenz, die den Gast auf neue Art begeistert.

Das Zürich Marriott Hotel und die Gin-Marke Tanqueray eröffneten am 17. Februar eine neue Pop-Up-Bar. Bis Mitte April serviert das Bar-Team um Francois Bräuning eigens für THE GARDEN kreierte Drinks. Zusätzlich präsentieren Schweizer Nachwuchstalente in einer Sonderausstellung Illustrationen, Tattoo- und Graffiti-Werke.

Am Dienstag, 10. und Mittwoch, 11. März 2020 findet das erste Mal ein Event im Chreis Gnuss statt. Junge Gastronomen aus dem Quartier Aussersihl spannen zusammen und kreieren einen genussvollen Kreislauf zum Thema „Vorratskammer“. Die Event-Teilnehmenden besuchen an einem Abend vier verschiedene Lokale und geniessen in jedem Restaurant einen loklatypischen Gang zum kulinarischen Oberthema.

Mit der Neueröffnung am 3. Januar 2020 des Bad Lauterbach gasthof, wird die Aargauer Gastronomie um mehrere Attraktionen reicher. In Oftringen an der Lauterbachstrasse 14 kommen nicht nur Fleischliebhaber, sondern auch Freunde der Walliser Küche und Gourmets auf ihre Kosten. Damit nicht genug: Auch das legendäre Dancing „Lutertätsch“ ist von Donnerstag bis Sonntag für Tanzbegeisterte, bei Kaffee und Kuchen, wieder geöffnet. Im Sommer lädt die grosse Terrasse mit unschlagbarem Panoramablick in das Grüne Umland und die Alpen zum Verweilen ein.