Im rustikalen Restaurant „Walliser Keller“ des Best Western Plus Hotel Zürcherhof wird das traditionelle Käse-Fondue in neun verschiedenen Variationen serviert – und nun auch in sieben veganen Varianten. Statt Kuhmilch bilden Mandeln und Birnensaft die Basis des Fondues. Verfeinert mit Gewürzen, Weisswein und pflanzlichen Fetten ergibt es eine cremige Konsistenz, die den Gast auf neue Art begeistert.

Es ist soweit: BEETNUT eröffnet seinen zweiten Standort im Herzen von Zürich. Nach der Eröffnung des ersten „plantbased“ Restaurants der Schweiz in der Europaallee, entsteht nun eine neue Oase mit einem umfangreichen Angebot an gutem, biologischem und ausgewogenem Essen.

Nach dem Burger kommt jetzt auch der rein pflanzliche Hot Dog in die Schweiz – und schmeckt wie ein echtes Wienerli. Damit bringt das Gastronomiekonzept Helvti Diner die nächste Food Innovation nach Zürich und setzt ein Zeichen für nachhaltige und populäre Ernährung. Die geschmacklich revolutionären und rein pflanzlichen Hot Dogs und Burger von Moving Mountains aus Grossbritannien sind ab sofort exklusiv im Helvti Diner erhältlich.

Drei Getreidesorten machen aktuell 60 Prozent unserer gesamten Ernährung aus. 75 Prozent der von uns konsumierten Kalorien stammen aus nur zwölf pflanzlichen und fünf tierischen Lebensmitteln – dabei gibt es weltweit mehr als 20.000 essbare Pflanzenarten. Diese Ernährungsweise fördert Monokulturen und schadet der Umwelt. Was wir brauchen, ist eine neue Vielfalt: Knorr, eine der größten Lebensmittelmarken der Welt, hat daher gemeinsam mit der führenden Naturschutzorganisation WWF die „Future 50 Foods“ in Paris vorgestellt.