Pork Belly Burnt Ends. Eingefleischte Grillitarier werden hierbei nur müde lächeln, waren die Pork Belly Burnt Ends die letzten Jahre einer der Renner in der Grill-Szene. Es handelt sich hier um nichts anderes als in Würfel geschnittener Schweinebauch, der drei Zubereitungsphasen durchläuft: Räuchern, Dämpfen und Karamellisieren. In diesem Rezept gibt es jedoch eine knusprige Abwandlung… und passt vor allem zu den kalten Wintertagen. Schmackhaftes Comfort-Food mit Feel good-Garantie.

Gastronomen, die auf Schweizer Fleisch setzen, erhalten beste Qualität aus verantwortungsvoller Produktion. Die Schweiz bietet beste Voraussetzungen dafür, dass Bauern und Fleischproduzenten tier- und umweltgerecht arbeiten können. Und das macht Schweizer Fleisch nachhaltiger und ökologischer als importiertes Fleisch.