Pork Belly Burnt Ends. Eingefleischte Grillitarier werden hierbei nur müde lächeln, waren die Pork Belly Burnt Ends die letzten Jahre einer der Renner in der Grill-Szene. Es handelt sich hier um nichts anderes als in Würfel geschnittener Schweinebauch, der drei Zubereitungsphasen durchläuft: Räuchern, Dämpfen und Karamellisieren. In diesem Rezept gibt es jedoch eine knusprige Abwandlung… und passt vor allem zu den kalten Wintertagen. Schmackhaftes Comfort-Food mit Feel good-Garantie.

Bereits seit 10 erfolgreichen Staffeln unterstützt Daniel Bumann hilfsbedürftige Gastrobetriebe. Am 3. September startet „Bumann der Restauranttester“ nun in die 11. Staffel. Wirte aus den Kantonen Zürich, Thurgau, Graubünden und Schwyz können sich auf die grosszügige Unterstützung des ehemaligen Spitzenkochs freuen.

Gastronomen, die auf Schweizer Fleisch setzen, erhalten beste Qualität aus verantwortungsvoller Produktion. Die Schweiz bietet beste Voraussetzungen dafür, dass Bauern und Fleischproduzenten tier- und umweltgerecht arbeiten können. Und das macht Schweizer Fleisch nachhaltiger und ökologischer als importiertes Fleisch.

„Best of bewegt“ hat sich unter die Gourmesse-Besucher gemischt und die angebotenen Leckereien und deren Produzenten etwas genauer unter die Lupe genommen. Auch befasst sich „Best of bewegt“ mit der Sondershow, die Anbieter von veganen Produkten vorstellte.