Wenn Know-how auf Geschmack trifft: Nespressos Engagement in der Gastronomie

Seit seiner Gründung im Jahr 1986 setzt sich Nespresso mit seinen Kaffeesorten und zahlreichen Engagements für das Know-how und seine Schweizer Wurzeln ein. In der Gastronomie-Branche spiegelt sich dieses Engagement nicht nur im B2B-Angebot wider, sondern wird auch seit 10 Jahren im Rahmen der Nespresso Gourmet Weeks gefeiert.

Blog Header Kaffee

Die Nespresso Gourmet Weeks feiern dieses Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. Zu diesem Schweizer Anlass werden über 40 Küchenchefs, die den kulinarischen Reichtum der verschiedenen Regionen unseres Landes repräsentieren, ihren Gästen einige Wochen lang exklusive gastronomische Kreationen anbieten, die mit lokalen Produkten und Nespresso Kaffees zubereitet werden. In diesem Jahr sind die verschiedenen Regionen stärker vertreten und in drei Perioden unterteilt: Die erste repräsentierte den Sommer mit Terrassen und Lokalen in den Bergen (19. August bis 11. September), die zweite spiegelt die Westschweiz und das Tessin wider (16. September bis 9. Oktober) und die dritte stellt die Deutschschweiz in den Vordergrund (21. Oktober bis 13. November). Bei der Zusammenstellung ihrer Menüs für die Nespresso Gourmet Weeks steht den Chefköchen das Kaffeesortiment von Nespresso Professional zur Verfügung. Dieses wurde in jüngster Zeit durch zwei Bio-Kaffees ergänzt und spiegelt ganzheitlich das wider wofür Nespresso steht: höchste Qualität.

 

Header und Newsletterbild Best of Swiss Gastro

Der ganze Reichtum des Nespresso Professional Kaffee-Portfolios

Von der Bohne bis in die Tasse: Nespresso strebt vom Anfang bis zum Schluss der Wertschöpfungskette nach höchster Qualität und arbeitet kontinuierlich an neuen Geschmackserlebnissen, um den Bedürfnissen seiner Unternehmens- und Gastronomiekunden zu erfüllen und ein perfektes Ergebnis in der Tasse zu erzielen.

Dies beginnt bereits auf dem Feld, mit der Auswahl der hochwertigsten Bohnen und der damit einhergehenden, der Evaluation des Ursprungs beziehungsweise Terroirs des Kaffees. Das Nespresso Professionals Kaffee-Sortiment bietet beispielsweise Kaffee aus Südamerika, Indien,dem Kongo sowie Kenya und Nepal für die zwei unverwechselbaren "Exclusive Selections". Die auserwählten Landwirte dieser Regionen betreiben Kaffeeanbau nachhaltig und unter grösster Sorgfalt. Sobald die feinsten Bohnen in den Schweizer Produktionszentren ankommen, werden sie nach strengen physikalischen Kriterien und einem spezifischen Aroma- und Geschmacksprofil geprüft und weiterverarbeitet. Das konsistente Geschmackserlebnis, egal ob im Restaurant oder Hotel, ist dank jahrelangem Produktions-Knowhow und ausgeklügeltem Extraktionsverfahren garantiert.

 

Nespresso Professional Origins – ein Tribut an die besten Terroirs dieser Welt

Wer auf der Suche nach einem besonderen Kaffee-Geschmackserlebnis ist, der findet es in einem Single Origin Kaffee. Die Bohnen stammen aus einem einzelnen Herkunftsland. Die traditionellen Anbau-, Ernte- und nachhaltigen Verarbeitungsmethoden der unterschiedlichen Herkunftsländer, geben den Origins Kaffees ihren einzigartigen, exquisiten Geschmack. Dabei reichen die Kaffee-Aromen von süssen über nussige bis hin zu fruchtigen Noten. Ein Teil des Origins Kaffeesortiments für Gastro- und Hotelleriekunden ist biozertifizert. Nachdem die Schweizer Marke bereits vor einigen Jahren den ersten Bio-Kaffee Peru Organic auf den Markt gebracht hat, ergänzt sie nun das professionelle Sortiment mit zwei neuen Sorten, die aus aussergewöhnlichen Anbaugebieten stammen: Brazil Organic und Colombia Organic.

Kaffeekapsel

Die drei Bio-Kaffees von Nespresso Professional sind gemäss den Richtlinien der unabhängigen Schweizer Zertifizierungsstelle bio-inspecta* zertifiziert. 

 

Brazil Organic

Der neue Brazil Organic von Nespresso Professional spiegelt Brasilien, seine Böden, Ökosysteme und Aromen in ihrer ganzen Vielfalt wider. Der Bio-Kaffee stammt teils aus den Trockensavannen der Region Cerrado und teils aus den hügeligen Plantagen im südlichen Bundesstaat Minas Gerais. Die reine Arabica-Mischung ist eine feine Kombination aus unverkennbaren Noten von geröstetem Getreide und Karamell. Das Aroma wird abgerundet mit einem Hauch von Holz, Nüssen und Gewürzen. Weder bitter noch sauer, ist er die richtige Wahl für all jene, die besonders milden Kaffee bevorzugen.

Kaffeebohne und Tasse

Ein Bio-Arabica aus der brasilianischen Savanne und den Kaffeeplantagen des Hochlandes

 

Colombia Organic

Die Kaffeebauern in der Region Tolima leben in schwindelerregender Höhe umgeben von Nationalparks und widmen sich mit grösstem Einsatz dem Anbau ihres Arabicas im Schatten der Bäume und Wolken. Die Vulkane in der Region spenden dem Boden Nährstoffe und sorgen so für eine Beschaffenheit, deren Frucht gesündere Kaffeepflanzen sind, die eine komplexere Tasse Kaffee hervorbringen. Der Kaffee besticht mit seiner grosszügigen und dichten Textur und das Split-Roast-Verfahren verleiht ihm besonders komplexe Aromen. Typisch für seine Herkunft, sind die klassischen Noten von roten Früchten des Colombia Organic. Mit Milch genossen, entwickeln sich so süsse Noten von Karamell.

Emotionen im Wald Arabica

Ein Bio-Arabica aus der abgelegenen Region Tolima in Kolumbien

 

Fans der Gastronomie können ihren Tisch direkt im Restaurant ihrer Wahl unter dem Stichwort "Nespresso Gourmet Weeks" reservieren und bei dieser Gelegenheit das Origins-Sortiment von Nespresso Professionals gleich selbst probieren. www.nespresso.com/ch/de/gourmet-weeks

Nespresso Schweiz | Nespresso Pro

 

 

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

Ein Drink an der Bar mit Yangzom Brauen

Die Schauspielerin Yangzom Brauen ist Tibet-Schweizerin: Die Mutter Tibeterin, der Vater Berner....

Alaçatı – Ferienparadies, wo immer eine leichte Brise geht

An diesem Ort reihen sich weisse Steinhäuser mit blauen Fensterläden und Blumen aneinander, Händler...

11 Tipps für Sommerferien im Tessin

Hinter dem Gotthard beginnt der Süden Europas. Mit jedem Kilometer wird die Luft etwas wärmer, die...