Viaduktnacht: Lädelen, Schlemmen, Staunen

IM VIADUKT ist wieder was los! Auch dieses Jahr überrascht die Viaduktnacht mit einem bunten Programm für Gross und Klein. Am Freitag, 2. September 2016, wird das Tanzbein geschwungen, experimentiert, eingekauft und flaniert. Gourmets und hungrige Entdecker begeben sich auf eine kulinarische Reise vom Rheintal und dem Tessin nach Frankreich und durch fernöstliche Länder bis nach Japan. Und als Höhepunkt des Abends können ganz persönliche Liebesbotschaften, Statements und Gedanken im Grossformat an die Viaduktgemäuer geschmettert werden.

Das IM VIADUKT ist aus dem Designviertel Zürichs nicht mehr wegzudenken und auch die jährlich stattfindende Viaduktnacht ist ein fester Agendapunkt im Stadtleben geworden. Am ersten Freitag im September ist es wieder soweit: Ob Design-Aficionado, Music-Lover, Shopping-Queen oder Gourmet – alle werden bestens aufgehoben sein.

Das Highlight der diesjährigen Ausgabe ist ein leuchtendes Kollektiv-Kunstwerk, welches die kahle Wand des Viaduktbogens an der Ecke Josefstrasse / Viaduktstrasse zum Leben erweckt. Im Rahmen der Grossprojektion „SMSlingshot“ können die Besucher ihre ganz persönlichen Liebesbotschaften, Statements und Gedanken mittels einer digitalen Schleuder an die Wand schmettern.

Die Markthalle, Viadukt-Restaurants und einzelne Läden locken mit kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt: Mit von Rheinthaler Trachtenfrauen gekochtem Ribelmais und Spezialitäten aus der Sonnenstube der Schweiz wird die hiesige Küche zelebriert. Bei einem köstlichen Abstecher in die Nachbarländer können traditionelle Bauernspätzle, italienische Calzone und von meterlangen Baguettes geschlemmt werden. Alle mit Fernweh tauchen dank fernöstlichen Leckerbissen in unbekannte Geschmackswelten ein und reisen weiter nach Japan, wo Dumplings und Sushi serviert werden. Kreuz und quer durch die Welt – von Trüffelgerichten, Grill- und Smoker-Spezialitäten, auserlesenen Käsen bis zu veganem Glacé: Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Durstige können den Abend mit einem erfrischenden Caipirinha oder spritzigen Sommerdrink einläuten, sich vom wohl grössten Ginsortiment der Stadt beflügeln lassen oder originalen British Pimm’s geniessen.

Wer bei der Entstehung seines Getränks dabei sein will, ist beim Brauen des eigenen Indian Ales bestens aufgehoben. Wer Süsses favorisiert, kann tausendundeins Geschmäcker zu Eiscrème gefrieren lassen und sofort degustieren. Neben Küchenexperimenten lockt die sechste Viaduktnacht mit weiteren kribbelnden Premieren: Die Kompetitiven können bei einem Veloduell kräftig in die Pedale treten, um am Ende des Abends zum „King of Velosprint“ gekrönt zu werden oder im „Blumenbind-Wettbewerb“ für die schönste Komposition sorgen und ebenso gekürt werden. Auch für Ruheoasen ist an der Viaduktnacht gesorgt. So bietet sich die einmalige Möglichkeit, durch ein dunkles, nur gerade mit wenigen Kerzen beleuchtetes dreidimensionales Bestarium zu spazieren, um irgendwo zwischen Wunderkammer und Gruselkabinett einen Moment der Stille zu geniessen.

Ob Party-Outfit für den Abend, eine Badehose für einen Erfrischungssprung in die Limmat oder ein schönes Strandtuch für eine Ruhepause auf der Josefwiese: Jeder findet in den Läden des Viadukts seine Perle. Überrascht werden die Besucher mit Sortimentspremieren. Und wen die Shoppinglust unbändig packt, nimmt am besten am Viaduktnacht-Wettbewerb teil, um sich mit ein bisschen Glück einen 500-Franken-Gutschein zu sichern (Teilnahme auf viaduktnacht.ch).

Für den richtigen Beat sorgen diverse DJs, für zartere Klänge der Singer-Songwriter Dan Wilde, Experimentelles bringt Soulsänger und Rapper Tiggs Da Author mit und eine Prise Pop kommt von Th. Hoffmann. Wer sein Tanzbein in argentinischer Manier schwingen möchte, für den ist der Tango-Tanzboden unter freiem Sternenhimmel „the Place to be“.

Allgemeine Informationen: Die Viaduktnacht 2016 findet am 2. September statt. Spezialprogramm ab 17h00. Alle Läden sind bis 23h00 geöffnet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto: zvg

 



Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro ist der einzige Publikumspreis der Schweizer Gastronomie. Er zeichnet jährlich die besten Gastrobetriebe der Schweiz aus und ermöglicht eine langfristige und nachhaltige Präsenz auf der Plattform "www.bestofswissgastro.ch"