Genuss.Kompass

Was als Idee für eine reine Austauschplattform für Weinkenner und –Geniesser begann, entwickelte sich im letzten Jahr zu einem Marktplatz für Lebensmittel und Getränke im 21. Jahrhundert. Bequem und sicher von zuhause aus direkt beim Produzenten bestellen und die Produkte schnell und unkompliziert direkt von ihm bekommen. Die Gründer Philipp, Stefan, Claudia und Johanna verbinden mit Genuss.Kompass die beiden Sparten e-Magazin und e-Marktplatz zu einer Einheit und möchte den Leuten wieder mehr Persönlichkeit und Emotionen für ihren Einkauf geben, trotz zunehmender Digitalisierung und einem schier grenzenlosen Angebot.

«Lassen wir lieber wieder mehr die Produzenten unserer Produkte zu Wort kommen, als eines der vielen Labels. »
Den Anstoss für Genuss.Kompass gab der wöchentliche Einkauf im Supermarkt. Mit Einkaufszettel und einem klaren Ziel bewaffnet betreten wir den Supermarkt und werden schon am Eingang von der schier unbegrenzten Anzahl von Produkten, leuchtenden Sonderangeboten und bunten Reklamen überrumpelt. Wir bahnen uns den Weg durch die meterhohen Regale, stehen vor der Entscheidung welcher 10 verschiedenen Müslimarken nun die richtige ist und legen natürlich viel mehr in unseren Einkaufskorb als wir eigentlich vorhatten. Jetzt nur noch schnell zur Kasse, bezahlen und dann wieder den Heimweg antreten. Durch die schier grenzenlose Auswahl verlieren wir die Emotionalität und das Persönliche unserer Produkte und kaufen ein, was uns gerade vor die Nase kommt.

Genuss.Kompass möchte an dieser zunehmenden Überforderung und Anonymität etwas ändern, indem jeder wieder mehr über sein Produkt und vor allem dessen Produzenten erfährt. Kein schmaler Laschen Text oder Artikel in einem Fachjournal, sondern die Geschichte und die der Produzenten zum Verstehen und Nachvollziehen.

Nachhaltigkeit wird gelebt und vorangetrieben. Keine riesigen Sattelschlepper, welche die Produkte von A nach B in eine staubige Lagerhalle bringen, nur um sie dann wieder zurück zu A zum Besteller zu liefern. Jeder Produzent ist Teil einer schweizweiten Kurierkette, in welche die Produkte effizient, nachhaltig und schnell direkt vom Produzenten Next-Day zum Besteller geliefert wird.

Marktplatz als Treffpunkt für Craftfood
Die Produkte können direkt beim Produzenten bestellt werden, ohne aufwändiges Multisearching oder grosse Distanzen. Die Produzenten können ihre Produkte selber verwalten und organisieren. Wir möchten Klein-Produzenten und Mico-Manufakturen eine Möglichkeit bieten, ihre Produkte gesammelt und präsent in der gesamten Schweiz anzubieten, ohne Investitionen in Form von IT-Infrastruktur oder zusätzlichen administrativen Aufwand zu tätigen.

GenussKompass2

Genuss.Familie
Johanna, Claudia, Stefan und Philipp haben ein Jahr lang an der Mission und dem Auftritt von Genuss.Kompass gearbeitet. Nun, kurz vor dem Start steigt die Spannung und die Aufregung, doch das Ziel bleibt nach wie vor bei allen 4 im Vordergrund: Einkaufen von Produzenten; für Produzenten. Genuss.Kompass sieht vielleicht nicht aus wie der klassische Onlineshop mit ihrem weissen Hintergrund knalligen Banner und den besten Kaufangeboten direkt beim ersten Hochfahren der Seite, doch dies ist auch nicht der Anspruch. Hier soll es um Emotionen, Erinnerungen und Persönlichkeit mit Ecken und Kanten gehen, genau wie die Produzenten, ihre Produkte, wir 4 und jeder Mensch sie hat.

Mehr zum Genuss.Kompass
Bild und Text: Genuss.Kompass

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

Genuss Film Festival Zug – Opening

Wir von Best of Swiss Gastro durften einen wundervollen Abend voller Highlights erleben. Nach der...

Klimafreundlicher und fairer Genuss für alle

Opening GENUSS FILM FESTIVAL ZUG

Mit dem Film «Das perfekte Geheimnis» von Bora Dagtekin, einem Dinner aus der Küche von «TheFive»,...