Neue Ausgabe der Gastro Story gestartet

GastroGraubünden schickt seine Nachwuchskampagne Gastro Story in die nächste Runde. Auf YouTube und TikTok besucht Reporterin Saphira junge Berufsleute aus der Bündner Hotellerie und Gastronomie. Dabei stellt sie sich humorvollen Challenges aus deren Berufsalltag.

Ziel der Gastro Story ist es, Bündner Jugendlichen eine Lehre in der Hotellerie und Gastronomie näherzubringen. Dazu hat GastroGraubünden 2020 eine Webserie lanciert, in der die 18-jährige Reporterin Saphira erfahrene Persönlichkeiten aus der Branche zu ihrem Werdegang interviewt. «Für die diesjährigen Stories haben wir den Fokus auf die tägliche Arbeit von zwei jungen Berufs-leuten gelegt. Saphira lernt die Berufe kennen, indem sie selbst mit anpackt», erklärt GastroGrau-bünden-Geschäftsführer Marc Tischhauser.

Besuch im Engadin und in Davos
Die beiden neuen Stories mit Restaurantleiterin Gianna Sorosina im Hotel Castell Zuoz und Koch Björn-Erik Lüthi im Restaurant Bräma Davos erscheinen am 13. September und 11. Oktober auf YouTube. Auch auf TikTok wird es passende Inhalte dazu geben. Wer alle bisher erschienenen Videos, Informationen zu den Lehrberufen und offene Lehrstellen anschauen möchte, wird auf der Kampagnenwebsite www.gastrostory.ch fündig.

Dem Fachkräftemangel entgegenwirken
Durch die Covid-19-Krise hat sich der Fachkräftemangel in der Hotellerie und Gastronomie weiter verschärft. Deshalb kommt die Gastro Story genau zum richtigen Zeitpunkt. Sie zeigt mit guten und authentischen Geschichten, dass eine Berufsausbildung in der Hotellerie und Gastronomie vielfältige Möglichkeiten und auch gute Perspektiven für die Zukunft bietet. Dazu gehören Weiter-bildungsmöglichkeiten bis auf Hochschulniveau, die Gründung eines eigenen Betriebs oder eine Karriere als gesuchte Fachkraft in Restaurants und Hotels auf der ganzen Welt.

Nationales Interesse am Projekt
Das Projekt stösst über Graubünden hinaus auf Interesse. GastroSchaffhausen wird die Gastro Story in diesem Jahr erstmals in seinem Kanton veröffentlichen. Dazu Franz Sepp Caluori, Präsi-dent von GastroGraubünden: «Wir freuen uns, dass die Gastro Story ankommt und sind offen für weitere Kooperationen.» Ausserdem arbeitet GastroGraubünden bereits seit letztem Jahr mit den nationalen Verbänden GastroSuisse und hotelleriesuisse zusammen. Sie liefern weiterführende Informationen zu den Berufen auf der nationalen Plattform www.berufehotelgastro.ch.

Kanäle
- Website        gastrostory.ch
- YouTube       https://www.youtube.com/channel/UCZZB03Lt-wc9wtRSf_DxMlg
- TikTok            tiktok.com/gastrostory.ch
- Instagram     instagram.com/gastrostory.ch
- Facebook      facebook.com/gastrogr

Die Nachwuchskampagne Gastro Story erscheint am 13. September und 11. Oktober 2021 mit zwei neuen Stories auf YouTube, Tiktok und weiteren Social Media Kanälen.

Bild und Text: GastroGraubünden

Gastrostory
Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

GastroGraubünden startet Nachwuchsprojekt "Gastro Story"

GastroGraubünden lanciert das Nachwuchsprojekt „Gastro Story“. Auf dem Instagram-Kanal des...

Der Uetliberg ist nicht genug

Zürcher Gastronomen expandieren nach Graubünden. Diese Tradition begann vor Jahren, junge...

Ein jugendlicher Blick auf das Gastgewerbe

Saphira Saurer ist 17 Jahre alt und das Gesicht der Nachwuchskampagne Gastro Story von Gastro...