Die Winelands in Südafrika

Tipps für den gelungenen Genussurlaub von Südafrika-Spezialistin Conny Stecker

Genussurlaub in Südafrikas Winelands: Zwischen Meer und Bergen reifen am Western Cape von Südafrika feine Trauben zu edlen Tropfen heran. Die Winelands eignen sich ideal für eine kulinarische Reise durch Städte wie Franschhoek, Stellenbosch oder Paarl. Das mediterrane Klima und die zahlreichen Sonnenstunden haben die Region zu einem der größten Weinanbauangebiete Afrikas gemacht und damit gleichzeitig zahlreiche Gourmets und Connaisseurs der guten Küche angezogen. Conny Stecker, Reisedesignerin des Südafrika-Spezialisten Zalected, bereist seit 15 Jahren das Land und kreiert unvergessliche Reisen für ihre Kunden. Sie verrät einige absolute Highlights aus dem Genussurlaub im Süden.

Das Babel Restaurant von Babylonstoren
Babylonstoren ist eine historische kapholländische Farm und bietet auf 3,5 Hektar neben einem bewirtschafteten Garten mit Obst, Gemüse, Beeren und Bienen auch zahlreiche Pflanzen, verträumte Pfade, Farmtiere und ein Farmhotel mit Spa, Farmladen und Bäckerei. Als besonderes Highlight vor Ort empfiehlt Conny Stecker das Babel-Restaurant auf der Farm. Untergebracht ist es in einem ehemaligen Kuhstall, beeindruckt heute aber durch die kapholländische Architektur und modern verglasten Wänden. Die Philosophie des Restaurants ist „Ernten, Präparieren, Servieren“, Zutaten der jeweiligen Saison werden frisch geerntet und umgehend serviert. Im südafrikanischen Sommer wird so ein Salatteller mit Ananas, Stachelbeeren, Passionsfrucht, Aprikosen und Tomaten gereicht, im Winter hingegen in Rotwein geschmorte Lammkeule.

Tokara Restaurant in Stellenbosch
Außerhalb von Stellenbosch, etwa 400 Meter über dem Meeresspiegel befindet sich das Tokara Restaurant. Mit typischer Kaparchitektur und einem spektakulären Blick über die False Bay lädt Tokara zum Verweilen ein. Chefkoch Richard Carstens verbindet die lokalen Aromen mit Produkten der Saison. Die Weinkarte des Tokara ist geprägt von südafrikanischen Tropfen aus der Umgebung sowie Weinen des Tokara Weingutes. „Besonderes Highlight ist ein Dinner bei Sonnenuntergang im Tokara,“ empfiehlt Conny Stecker.

Fantastische Tapas im Steenberg Bistro Sixteen82
Das Weingut Steenberg wurde 1682 gegründet, daher auch der Name des kleinen Bistros Steenberg Sixteen82 im Constantia Valley. Vor allem die Tapas haben es auch Conny Stecker angetan. Ein besonderes Angebot bietet das Bistro jeden Tag von 17.00 bis 20.00 Uhr: Bei den „Tapas For Two“ kommen insgesamt fünf Gerichte mit jeweils Tapas für zwei Personen für insgesamt 320 Rand. Dabei wechseln die unterschiedlichen Tapas regelmäßig durch. Absolut empfehlenswert ist es auch, einen der hauseigenen Weine zu kosten.

Boschendal – das Restaurant The Werf
“The Werf“ befindet sich in einem wunderschön renovierten Weinkeller des ehemaligen Farmgebäudes und bietet zeitgemäße Gerichte, die direkt von der Farm auf den Tisch gebracht werden: beste regionale, saisonale und ethisch hergestellte Zutaten, meist direkt von der Boschendal Farm. Chefkoch Christiaan Campbell kreiert immer neue Speisen und ist in kürzester Zeit zu einem der Food-Hotspots in den Winelands geworden. Auf der Speisekarte, die regelmäßig wechselt, finden sich so zum Beispiel ein Sirloin Steak mit Knochenmark und Gartenzwiebeln, oder eine langsam gegarte Rinderbrust mit kross angerösteter Roter Beete und dem hauseigenen Joghurt.

Vergelegen in Somerset West
Das Anwesen „Vergelegen“ in Somerset West wurde im Jahr 1700 gegründet und steht für weltberühmte, handgefertigte Weine. Mit dem Hauptgebäude, der Bibliothek, der Mühlenruine, den ehemaligen Sklavenunterkünften und den umliegenden Gärten, lädt Vergelegen zum Erkunden ein. Vor allem die Büchersammlung von Sir Lionel Phillips zieht zahlreiche Besucher an. Vergelegen bietet dabei das weltbeste Picknick an: Versteckt in den Gärten erwartet Gourmets ein exklusives, privates Picknick an einem weiß eingedeckten Tischchen. Das Picknick-Menü von Vergelegen beinhaltet neben verschiedenen Aufstrichen mit hausgemachtem Brot, kleine Starters mit Lachs, Quinoa-Salat sowie eine Auswahl an Fleisch und Käse und zum Abschluss einem „Lemon Cheesecake“.

Über Zalected
„Your personal South African travel selection“ – Zalected ist spezialisiert auf maßgeschneiderte Individualreisen nach Südafrika im gehobenen und Luxussegment. Gründerin Conny Stecker ist bereits seit 15 Jahren regelmäßig in Südafrika unterwegs, so dass das Land zu ihrer zweiten Heimat geworden ist. Durch Zalected kann sie ihre Leidenschaft für diese Destination teilen. Mit einem 360° Grad Service kreiert Zalected exklusive Reiseerfahrungen sowie spezielle Reisepläne für Paare, Honeymooner, Familien, generationsübergreifende Reisende oder Reisende mit besonderen Bedürfnissen. Zalected arbeitet mit sorgfältig ausgewählten Partnern vor Ort zusammen. Das exklusive Portfolio beinhaltet zum Beispiel Kapstadt und die Winelands, die Garten Route, Safaris im Krüger Nationalpark oder in den zahlreichen Private Game Reserves, die Panorama Route, die Drakensberge oder die Wetlands.

Mehr zu Zalected

Quelle: Zalected & Babylonstoren

Share


Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro ist der einzige Publikumspreis der Schweizer Gastronomie. Er zeichnet jährlich die besten Gastrobetriebe der Schweiz aus und ermöglicht eine langfristige und nachhaltige Präsenz auf der Plattform "www.bestofswissgastro.ch"