Kochwettbewerb „La Cuisine des Jeunes“

Am 17. September 2018 steigt das Finale des 16. Kochwettbewerbs «La Cuisine des Jeunes» von «Schweizer Fleisch». Vier talentierte Jungköche präsentieren am neuen Austragungsort in der Welle7 in Bern ihre Kreationen und kochen live vor Jury, Publikum und Presse.

«La Cuisine des Jeunes» bietet eine echte Challenge. In diesem Jahr heisst die Herausforderung «The Art of Beef! Zeig uns grosse Kochkunst – mit deiner Kreation aus bestem Schweizer Rindfleisch». Am 17. September präsentieren vier Nachwuchstalente ihre Kreationen live – am neuen Austragungsort in der Welle7, mitten in Bern.


Die Finalisten
Diese vier Jungköche haben mit ihren Rezeptkreationen die Fachjury überzeugt und sind am Finale dabei:

Jose Miguel Baleza Valerio vom Beau-Rivage Hotel, Neuchâtel
Sein Rezept: Rind trifft auf Erde, Luft und Meer

Lukas Hess von Hospitality Visions Lake Lucerne AG, Park Hotel Vitznau, Restaurant PRISMA
Sein Rezept: Beef – out in the Green

Marco Kölbener vom Hotel Hof Weissbad, Weissbad
Sein Rezept: Hey, da steht ein Rind im Gemüsegarten!

Andrea Küng vom Maiensässhotel Guarda Val, Lenzerheide
Sein Rezept: Mein (Bürger-)Meisterstück

von links nach rechts: Andrea Küng, Jose Miguel Baleza Valerio, Lukas Hess und Marco Kölbener

von links nach rechts: Andrea Küng, Jose Miguel Baleza Valerio, Lukas Hess und Marco Kölbener


Wer kocht sich zum Sieg?
Die Finalisten werden am Montag, 17. September 2018, in der Welle7 am Berner Hauptbahnhof um den Sieg kochen. Die Siegerehrung findet gegen 17 Uhr statt. Die Siegerin oder der Sieger erhält – nebst viel medialer Aufmerksamkeit und einer einjährigen Präsenz im Gastro-Magazin «Messer & Gabel» – eine Trophäe und ein Preisgeld von CHF 2000.–. Selbstverständlich gehen auch die anderen Finalisten nicht mit leeren Händen nach Hause: Sie erhalten ein Diplom und CHF 600.–.

Eine hochkarätige Jury
Die Jeunes Restaurateurs d’Europe en Suisse (JRE) sind seit 2014 Partner des Kochwettbewerbs. Sie unterstützen den Wettbewerb auch in diesem Jahr mit ihrem Fachwissen und stellen die gesamte Jury. Diese besteht aus Denis Schmitt vom Restaurant Le Murenberg in Bubendorf, Björn Inniger vom Restaurant Alpenblick in Adelboden, Jörg Lenzin vom Landgasthof Ochsen in Wölflinswil und Martin Thommen vom Landgasthof Bären in Utzenstorf. Thommen ist Präsident der JRE Schweiz und übernimmt den Juryvorsitz.

 

Mehr Informationen: Kochwettbewerb „La Cuisine des Jeunes“
Quelle: Proviande

 

 

Share


Best of Swiss Gastro

Best of Swiss Gastro (BOSG) ist mit seinen crossmedialen Plattformen und Produkten im Herzen der Gastronomie zu Hause. Die Besten unsere Branche informieren und vernetzen sich bei uns. Innovative Gastronomen, Unternehmer und neugierige Geniesser entlang der gesamten Wertschöpfungskette verbinden sich hier Auge in Auge, gedruckt und digital. Ob mit einer Teilnahme am BOSG Gastro-Award, informiert und vernetzt bei BOSG Chef-Sache oder auf einer kulinarischen Entdeckungsreise mit dem BOSG Dining-Guide. Die Branche erhält gut vernetzte Optionen zum direkten Austausch mit bestehenden und neuen Partnern, Produzenten, Kollegen und natürlich zur Gewinnung von neuen Kunden und Gästen. BOSG ist für die Gastronomie gemacht.