Label Gastro-Toilet von Best of Swiss Gastro

Hygiene ist das oberste Gesetz und die Grundlage, wenn es um den Genuss von Lebensmittel geht; und das ist in der Gastronomie keine Ausnahme. Wenn es „hinten“ sauber ist, trägt dies zum Wohlsein des Gesamtaufenthaltes eines jeden Gastes bei.


Die Toilette als Teil des Gesamtkonzepts

Nichts ist persönlicher, als die Privatsphäre. Gutes Toilettenpapier, die richtige Seife, Parfüm, oder sogar Sprühdeo. All das trägt bei, dass sich der Gast wie zu Hause fühlt. Viele Unternehmer und Gastronomen haben erkannt, dass die Toilette als solches nicht mehr ausreicht. Die Toilette wird als Teil eines Gesamtkonzeptes gesehen. Denn Gastgeber-sein endet erst, wenn der Gast glücklich und zufrieden aus dem Lokal spaziert.
Der Gründer von Best of Swiss Gastro, Andreas Krumes, erzählt im Radio-Interview für die SRF1-Sendung „Treffpunkt“, welchen Stellenwert die Toilette in der heutigen Gastronomie besitzt:
Zum Interview



Dürfen Wirte Geld verlangen?

Jedermann und -frau kennt dieses Problem: Unterwegs müssen Sie dringend aufs Klo, finden jedoch weit und breit kein öffentliches WC. Aus Not betritt man ein nah-gelegenes Restaurant. Der Wirt jedoch verlangt, dass Sie für die WC-Benutzung etwas konsumieren müssen.
Ist das erlaubt?
Leider ja.
Der Gast ist einzig dazu verpflichtet seinen Gästen sanitäre Einrichtungen zur Verfügung zu stellen. Für Passanten, darf der Wirt die Bedingungen selber festlegen und die Benutzung sogar verbieten. Es gibt jedoch einigen Restaurants, welche sich dem Problem widmen und ihre WC’s auch der gesamten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Das Projekt „Nette Toilette“ wurde in Deutschland lanciert und ist in der Schweiz angekommen. Städte wie Bern, Thun und Zürich sehen die Wichtigkeit von Toiletten. Gastronomen, welche sich dem Projekt verpflichten, werden im Gegenzug von der Stadt finanziell entschädigt.

Das Label Gastro-Toilet

Best of Swiss Gastro sieht das stille Örtchen als Möglichkeit, um aus Besuchern oder Passanten in „No“» Stammgäste werden zu lassen. Als Restaurant-Guide zeichnet Best of Swiss Gastro seit 2004 die skurrilsten, einmaligen, originellen und schönsten WC’s aus – immer passend zum Gesamtkonzept des Restaurants. Der Aufkleber „Gastro-Toilet“ im Restaurant oder auf unserer Plattform im Dining-Guide gibt Ihnen, dem Konsumenten, Sicherheit und ein gutes Argument, das Restaurant-Konzept gründlich zu entdecken.
Zu den mit „Gastro-Toilet“ ausgezeichneten Betrieben


Quelle: Best of Swiss Gastro

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

Anmelden zum «BEST OF SWISS GASTRO»-Award lohnt sich!

Die neusten, besten und trendigsten Gastrobetriebe der Schweiz. Heute schon seinen Betrieb anmelden...

Erste Episode der Nachwuchskampagne "Gastro Story" von GastroGraubünden ist erschienen

Im August 2020 lancierte GastroGraubünden die zweite Ausgabe der Gastro Story. Im Rahmen einer...

Votingrekord bei Best of Swiss Gastro

Rekord bei Best of Swiss GastroÜber 120`000 Personen beteiligten sich am “Best of Swiss...