Erste Episode der Nachwuchskampagne "Gastro Story" von GastroGraubünden ist erschienen

Im August 2020 lancierte GastroGraubünden die zweite Ausgabe der Gastro Story. Im Rahmen einer Webserie besucht Saphira, eine jugendliche Reporterin, spannende Persönlichkeiten aus der Bündner Hotellerie und Gastronomie und stellt ihnen Fragen zu ihrem Werdegang. Hintergrund ist das Engagement des Verbandes, mehr Jugendliche für eine Lehre in der Hotellerie und Gastronomie zu begeistern.
Die Gastro Story nahm 2019 ihren Anfang. Die Junggastronomen Nina Fopp und Jan «Smüde» Edelbauer hatten mit Hilfe der Instagram-Community das Pop-up-Restaurant «Mampf» in der Werkstatt Chur aufgebaut und ein Wochenende lang erfolgreich betrieben. Dabei machten sie auf das Aus- und Weiterbildungsangebot von GastroGraubünden aufmerksam. Nun legt der Verband den Fokus auf die Berufslehren in der Branche und möchte mehr Jugendliche für eine Lehre im Gastgewerbe gewinnen. Franz Sepp Caluori, Präsident von GastroGraubünden erklärt: «Die Hotellerie und Gastronomie bietet mit acht verschiedenen Berufslehren tolle Chancen für kreative, kontaktfreudige und anpackende junge Leute – von der Karriere im In- und Ausland bis hin zum eigenen Betrieb. Mit der neuen Gastro Story möchten wir diese Chancen hervorheben, indem wir Menschen vorstellen, die sie genutzt haben.»
Mit Saphira auf Entdeckungsreise
Eingerahmt werden die Videos von Saphira Saurer. Die 17-jährige Kantonsschülerin aus Chur schlüpft für die Gastro Story in die Rolle der Reporterin. «Mit Saphira konnten wir ein junges Talent gewinnen, das die Sprache unserer Zielgruppe spricht. Das freut uns sehr.», sagt Marc Tischhauser, Geschäftsführer von GastroGraubünden. Saphira besucht folgende Persönlichkeiten:
• Der Ausbildner: Adrian K. Müller, Romantik Hotel Stern Chur
• Die Querdenkerin: Rebecca Clopath, Biohof Taratsch Lohn
• Der Manager: Christoph Schmidt, Weisse Arena Gruppe Flims/Laax
• Die Reisende: Lea Caluori, Restaurant Noma Kopenhagen
Erste Episode live
Nun ist die erste Episode mit dem Titel «Essen, Trinken, Schlafen: Hotel- und Gastromanager Christoph hat seine Hobbies zum Beruf gemacht» erschienen. Saphira besucht darin Christoph Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Hotels & Gastronomie bei der Weissen Arena Gruppe. Er erzählt ihr, wie er es so weit gebracht hat und welche Tipps er für junge Leute mit Ambitionen in der Hotellerie und Gastronomie hat.
Interview mit Christoph
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bis Anfang Dezember erscheint nun jede Woche ein neues Video auf YouTube und TikTok:
YouTube
TikTok
Die Gastro Story richtet sich an Oberstufenschüler*innen und deren Eltern. Ziel ist es, mehr Jugendliche für eine Lehre in der Hotellerie und Gastronomie zu begeistern.
Wer sich über die Gastro Story oder die Lehrberufe informieren möchte und die aktuellen Episoden nicht verpassen möchte, findet alle Informationen auf der Website von Gastro Story.
Mehr zur Gastro Story
Quelle: MARKENKERN AG



bosgadmin

Best of Swiss Gastro (BOSG) ist mit seinen crossmedialen Plattformen und Produkten im Herzen der Gastronomie zu Hause. Die Besten unsere Branche informieren und vernetzen sich bei uns. Innovative Gastronomen, Unternehmer und neugierige Geniesser entlang der gesamten Wertschöpfungskette verbinden sich hier Auge in Auge, gedruckt und digital. Ob mit einer Teilnahme am BOSG Gastro-Award, informiert und vernetzt bei BOSG Chef-Sache oder auf einer kulinarischen Entdeckungsreise mit dem BOSG Dining-Guide. Die Branche erhält gut vernetzte Optionen zum direkten Austausch mit bestehenden und neuen Partnern, Produzenten, Kollegen und natürlich zur Gewinnung von neuen Kunden und Gästen. BOSG ist für die Gastronomie gemacht.